Pokémon GO: Oster-Event mit Eier-Aktionen und doppelten Erfahrungspunkten

Her damit !6
Über Ostern dreht sich bei Pokémon GO alles ums Ei.
Über Ostern dreht sich bei Pokémon GO alles ums Ei.(© 2016 CURVED)

Die Osterfeiertage sind ein willkommener Anlass für Niantic, das nächste Event für Pokémon GO anzukündigen. Thematisch passend dreht es sich natürlich um die Eier, aus denen im Spiel Pokémon schlüpfen.

Das Event startet am Gründonnerstag, also heute am 13. April um 22 Uhr deutscher Zeit. Das "Ei-Festival", bwz "Eggstravaganza" wie das Event auf Englisch heißt, dauert genau eine Woche und endet am 20. April 2017 ebenfalls um 22 Uhr deutscher Zeit.

"Eggstra" viele Erfahrungspunkte

Während des Events, findet Ihr Niantic zufolge in 2-km-Eiern mehr und vor allem andere Pokémon als sonst üblich. Zusätzlich erhaltet Ihr beim Ausbrüten von Eiern mehr Bonbons als zu normalen Zeiten.

Darüber hinaus könnt Ihr in der Osterwoche extra viele Erfahrungspunkte sammeln. Für jede Aktion erhaltet Ihr doppelt so viele EP wie sonst. Mit einem aktiven Glücks-Ei sogar viermal so viele Erfahrungspunkte. Und damit Ihr die möglichst oft einsetzen könnt, verkauft Niantic sie während des Events im Shop von Pokémon GO für die Hälfte, also für 40 Pokémünzen.

Nach Halloween, Thanksgiving, Weihnachten und Karneval feiert Pokémon GO damit das nächste Event. Auf das große Update mit Koop-Modus und weiteren großen Neuerungen müssen wir aber noch weiterhin warten.


Weitere Artikel zum Thema
Von 40 bis 4000 Euro: Die 10 besten Weih­nachts­ge­schenke für Gamer
Boris Connemann
Weihnachtszeit ist Spielezeit. Habt ihr schon passenden Geschenke?
Ihr sucht passende Weihnachtsgeschenke für Gamer? Wir haben euch 10 Ideen herausgesucht – vom großen bis zum kleinen Geldbeutel.
“Inside”: Düste­res PS4-Game kommt aufs iPhone
Francis Lido1
Inside_iOS
"Inside" gibt's jetzt auch für iPhone, iPad und Apple TV. Der "Limbo"-Nachfolger steht ab sofort im App Store zum Download bereit.
"Project Tango": Google stellt Support für Augmen­ted-Reality-Platt­form ein
Christoph Lübben
Project Tango ist schon bald Geschichte
Im Jahr 2018 wird Google die Unterstützung für Project Tango einstellen. Aber das bedeutet nicht das Ende der Augmented Reality für Android.