Pokémon GO: Oster-Event mit Eier-Aktionen und doppelten Erfahrungspunkten

Her damit !6
Über Ostern dreht sich bei Pokémon GO alles ums Ei.
Über Ostern dreht sich bei Pokémon GO alles ums Ei.(© 2016 CURVED)

Die Osterfeiertage sind ein willkommener Anlass für Niantic, das nächste Event für Pokémon GO anzukündigen. Thematisch passend dreht es sich natürlich um die Eier, aus denen im Spiel Pokémon schlüpfen.

Das Event startet am Gründonnerstag, also heute am 13. April um 22 Uhr deutscher Zeit. Das "Ei-Festival", bwz "Eggstravaganza" wie das Event auf Englisch heißt, dauert genau eine Woche und endet am 20. April 2017 ebenfalls um 22 Uhr deutscher Zeit.

"Eggstra" viele Erfahrungspunkte

Während des Events, findet Ihr Niantic zufolge in 2-km-Eiern mehr und vor allem andere Pokémon als sonst üblich. Zusätzlich erhaltet Ihr beim Ausbrüten von Eiern mehr Bonbons als zu normalen Zeiten.

Darüber hinaus könnt Ihr in der Osterwoche extra viele Erfahrungspunkte sammeln. Für jede Aktion erhaltet Ihr doppelt so viele EP wie sonst. Mit einem aktiven Glücks-Ei sogar viermal so viele Erfahrungspunkte. Und damit Ihr die möglichst oft einsetzen könnt, verkauft Niantic sie während des Events im Shop von Pokémon GO für die Hälfte, also für 40 Pokémünzen.

Nach Halloween, Thanksgiving, Weihnachten und Karneval feiert Pokémon GO damit das nächste Event. Auf das große Update mit Koop-Modus und weiteren großen Neuerungen müssen wir aber noch weiterhin warten.


Weitere Artikel zum Thema
"Ameri­can Gods" Staf­fel 2: Trai­ler deutet Krieg der Götter an
Christoph Lübben
"American Gods" bekommt eine zweite Staffel
"American Gods" hat immer noch Stil: Ein Trailer zur zweiten Staffel zeigt, dass die Macher erneut Wert auf eine eindrucksvolle Optik legen.
Spotify im Auto hören: Eige­ner Player mit Sprach­steue­rung wohl in Arbeit
Christoph Lübben
Mit dem Player von Spotify können die Hände am Steuer bleiben – wie es auch sein soll
Spotify im Auto komfortabel bedienen: Offenbar arbeitet das Unternehmen an einem eigenen Player. Doch kann dieser Songs auch aus dem Netz streamen?
"Rogue One"-Autor nennt Star-Wars-Spiele von EA "pein­lich"
Sascha Adermann
Neben "Star Wars Battlefront 2" und dessen Vorgänger hat EA bislang kein großes Spiel zur Marke veröffentlicht
Der Autor von "Rogue One" geht mit Publisher EA hart in die Kritik: Disney sollte angesichts der bisherigen Star-Wars-Spiele EA die Lizenz entziehen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.