Pokémon GO: Update behebt nervige Phantomvibrationen

Naja !5
Endlich keine Phantomvibrationen mehr in Pokémon GO.
Endlich keine Phantomvibrationen mehr in Pokémon GO.(© 2016 CURVED)

Seit dem letzen Update nervte Pokémon GO mit falschen Vibrationen. Mit der neuesten Aktualisierung soll Euer Smartphone wieder nur vibrieren, wenn wirklich ein Pokémon in der Nähe ist.

Eigentlich ist es ganz praktisch, dass das Smartphone vibriert, sobald ein neues Pokémon in der Nähe auftaucht. Zuletzt hatte sich aber ein Fehler in Pokémon GO eingeschlichen: Trotz Vibration war kein Monster zu sehen. Das nervt auf Dauer gehörig, da man immer nach einem Pokémon suchen muss. Denn unterscheiden lassen sich die echten und die falschen Vibrationen nicht. Das Update von Pokémon GO auf die Version 0.51.0 für Android und 1.21.0 für iOS soll den Bug beheben und das Smartphone nur noch vibrieren lassen, wenn wirklich ein Pokémon in der Nähe ist.

Tag- und Nachtmodus angepasst

Neben "kleineren Textkorrekturen" hat Niantic nach eigenen Angaben noch den Tag- und Nachtmodus verändert. Er soll jetzt die aktuelle Tageszeit beim Spielen genauer wiederspiegeln.

Das erwartete große Update von Pokémon GO lässt noch auf sich warten, aber in einem Blogpost vom 14. Dezember 2016 über die neuen gesponserten Pokéstops und Arenen in den USA macht Niantic Hoffnung auf mehr: "The month isn’t even half over, and it’s been a blast so far. Stay tuned for more." Der Monat sei noch nicht einmal zur Hälfte rum, sei aber schon bombastisch. Man solle für mehr bereit sein, heißt es dort.


Weitere Artikel zum Thema
Smart Halo im Test: Dieses Gadget macht jedes Fahr­rad smart
Jan Johannsen2
Naja !5Smart Halo zeigt mit seinem LED-Ring dezent den Weg.
Wie bleibt man auf dem Fahrrad erreichbar und navigiert durch die Stadt, ohne das Smartphone rauszukramen und sich strafbar zu machen? Mit Smart Halo.
Monu­ment Valley 2: Android-Version ab Anfang Novem­ber verfüg­bar
Lars Wertgen
Monument Valley 2
Das Warten nähert sich dem Ende: Das Mobile-Game "Monument Valley 2" erscheint bald auch für Android. Bisher war es nur unter iOS verfügbar.
iPhone-App "Nude" findet Eure Nackt­bil­der und versteckt sie
Christoph Lübben1
Die Nude-App versteckt und verschlüsselt Eure Nacktaufnahmen auf dem Smartphone
Der digitale Lendenschurz: Die App "Nude" kann Nacktbilder auf Eurem Smartphone verstecken und an einem sicheren Ort aufbewahren.