Qualcomm enthüllt Snapdragon 660 und Snapdragon 630

Das können der Snapdragon 660 und Snapdragon 630: Qualcomm hat seine Mittelklasse-Chipsätze für 2017 nun offiziell enthüllt. Die Nachfolger des Snapdragon 653 und Snapdragon 626 bieten mehr Performance, reduzieren den Energieverbrauch und unterstützen zum Beispiel neue Standards für das schnelle Aufladen des Akkus und die kabellose Datenübertragung.

Beide Chipsätze bieten im Vergleich zu den Vorgängern bis zu 30 Prozent mehr Performance, wie der Hersteller in einer Pressemitteilung berichtet. Der Energieverbrauch wurde zudem bei beiden Modellen zum Teil stark reduziert. Qualcomm zufolge können Smartphones etwa mit dem Snapdragon 660 bis zu zwei Stunden an zusätzlicher Akkulaufzeit gewinnen. Diese zusätzliche Zeit können Nutzer in bessere Fotos investieren, da beispielsweise EIS 3.0 (elektronische Bildstabilisierung) unterstützt wird.

Schneller laden, schneller übertragen

Der Snapdragon 660 und der Snapdragon 630 werden im 14-nm-Verfahren hergestellt. Das 660-Modell setzt auf Kryo-260-Kerne, der 630-Chip auf Cortex-A53. Vorhanden sind jeweils acht Prozessorkerne, wovon vier mit 2,2 GHz und die restlichen mit 1,8 GHz getaktet sind. Die neuen Adreno-GPUs der Chipsätze unterstützen zudem die Grafikschnittstelle Vulkan.

Auch bei der Unterstützung von Standards hat Qualcomm aufgerüstet: Beide Chips ermöglichen die Nutzung von Bluetooth 5.0 und daher höhere Übertragungsraten und eine größere Reichweite im Vergleich zu Bluetooth 4.1. Zudem sollten mit einem der neuen Chipsätze ausgestattete Smartphones schneller aufgeladen werden können: Quick Charge 4.0 wird ebenfalls unterstützt. Auch bieten die Herzstücke Support für USB-C 3.1 und somit höhere Übertragungsraten via Kabel.

Smartphones mit dem Snapdragon 660 oder Snapdragon 630 als Herzstück können demnach von vielen Verbesserungen profitieren, die bisher Premium-Geräten vorbehalten waren. Das Galaxy S8 ist beispielsweise das erste Modell, das über Bluetooth 5.0 verfügt. Eines der kommenden Mittelklasse-Geräte, das über einen der neuen Chipsätze verfügt, ist Gerüchten zufolge das Nokia 8, das noch 2017 vorgestellt werden soll.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Dieses Bauteil soll die 3D-Kamera sein
Guido Karsten
Dieses Bauteil soll dem iPhone 8 eine genaue Gesichtserkennung ermöglichen
Das iPhone 8 soll eine besondere 3D-Kamera erhalten, die unter anderem eine verbesserte Gesichtserkennung erlaubt. Ein Foto soll das Bauteil zeigen.
iOS 11: ARkit-Demo lässt Euch virtu­ell verschie­dene Make-ups auspro­bie­ren
Guido Karsten
ModiFaceCEO YouTube
Mit Apples Augmented Reality-Schnittstelle ARkit ist vieles möglich. Das stellt auch ModiFace mit seiner Beauty Gallery unter Beweis.
SNES Clas­sic Mini: Dieser Trai­ler schickt Fans wieder in die 90er
Guido Karsten
Starfox2 Trailer Nintendo YouTube
Die ersten Exemplare des SNES Classic Mini waren schnell ausverkauft. Ein Trailer macht nun Hoffnung auf Nachschub.