"Red Dead Online": Start schon am 27. November

In "Red Dead Online" kämpfen bis zu sieben Gefährten an eurer Seite
In "Red Dead Online" kämpfen bis zu sieben Gefährten an eurer Seite(© 2017 Rockstar Games)

Rockstar Games hat den Launch-Termin für "Red Dead Online" bekannt gegeben: Ab heute können sich Besitzer der "Ultimate Edition" von "Red Dead Redemption 2" in den Online-Modus des Western-Hits stürzen. Los geht es um 14:30 Uhr unserer Zeit.

Es handelt sich um einen sogenannten Early Access: Am ersten Tag haben nur Käufer der "Ultimate Edition" Zugang zu "Red Dead Online". Einen Tag später dürfen dann all jene mitmischen, die "Red Dead Redemption 2" am 26. Oktober 2018 spielten. 24 Stunden später stoßen dann alle hinzu, die den Titel bis zum 29. Oktober 2018 erstmals gezockt haben. Für alle Besitzer des Grundspiels verfügbar macht Rockstar Games "Red Dead Online" dann ab dem 30. November 2018. Sobald verfügbar, könnt ihr den Online-Modus im Titelmenü von "Red Dead Redemption 2" auswählen.

Bis zu 32 Spieler gleichzeitig

Allerdings befindet sich "Red Dead Online" vorerst noch in der Beta-Phase. Das bedeutet zum einen, dass anfangs Bugs auftreten können. Zum anderen haben die Entwickler bereits angekündigt, die Online-Variante von "Red Dead Redemption 2" kontinuierlich weiterzuentwickeln – ähnlich wie es bei "GTA Online" der Fall ist.

Laut Rockstar Games ist "Red Dead Online" ein eigenständiges Spiel, das auf "Red Dead Redemption 2" basiert. Mit einem selbst erstellten Charakter werdet ihr dieselbe Welt unsicher machen – entweder auf eigene Faust oder in einer Gang mit bis zu sieben Mitstreitern. Gemeinsam habt ihr es sicher einfacher, euch gegen andere von Spielern gesteuerte Gesetzlose zu behaupten oder beim Jagen und Angeln Nahrung zu beschaffen.

Die Zeit in "Red Dead Online" vertreibt ihr euch unter anderem damit, andere Gangs auszurauben, nach Schätzen zu suchen oder Aufträge zu erfüllen, die ihr von Computer-gesteuerten Charakteren erhaltet. Außerdem sollt ihr in Herausforderungen gegen andere Spieler antreten können. Bis zu 32 menschliche Spieler finden in einer Partie Platz.

Weitere Artikel zum Thema
"Red Dead Redemp­tion 2" für die Switch? Das sagt Nintendo
Christoph Lübben
Die Hardware der Nintendo Switch dürfte ihre Probleme mit der Welt von "Red Dead Redemption 2" bekommen
Offenbar hätte Nintendo Interesse an "Red Dead Redemption 2" für die Switch gehabt. Es gebe aber einen Grund, wieso es nicht verfügbar ist.
Game Awards 2018: Das sind die Gewin­ner
Sascha Adermann
"God of War" von Sony hat bei den Game Awards 2018 mehrere Titel gewonnen
Die erfolgreichsten Preisträger bei den Game Awards 2018 sind zwei Konsolenspiele. Wir haben für euch die Preisträger zusammengefasst.
"Red Dead Online": Rock­star will Preise und Beloh­nun­gen opti­mie­ren
Christoph Lübben
Ausflüge in "Read Dead Online" lohnen sich bald womöglich noch mehr
In "Red Dead Online" ist es derzeit mühsam, an viel Geld zu kommen. Die Entwickler wollen das aktuelle System aber noch anpassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.