"Red Dead Online": Update bringt neue Inhalte und Gameplay-Anpassungen

Das Update ändert vieles in "Red Dead Online"
Das Update ändert vieles in "Red Dead Online" (© 2017 Rockstar Games)

Rockstar Games hat es bereits vor einiger Zeit angekündigt: Jetzt ist das erste große Update für "Red Dead Online" da. Welche Neuerungen die Aktualisierung im Detail einführt, erläutert der Publisher in den Patch Notes.

Das Update steht zwar sowohl für PlayStation 4 als auch für Xbox One bereit. Die PS4-Version erhält allerdings einige Features zunächst exklusiv: Dazu zählen das Kieferknochenmesser, 177 neue Farbtöne für Klamotten und drei neue Emotes. Auf beide Konsolen bringt das Update ab sofort eine seltene Shotgun, 300 neue Kleidungsstücke und 12 zusätzliche Emotes.

So ändert sich das Gameplay

Das Update dürfte sich auch spürbar auf das Gameplay von "Red Dead Online" auswirken. Unter anderem hat Rockstar Games Maßnahmen gegen sogenannte "Griefer" eingeführt. Also gegen Spieler, die anderen den Spaß nehmen wollen, indem sie beispielsweise übermäßig aggressiv vorgehen. Diese sind auf der Karte nun an einer dunklen Markierung erkennbar. Außerdem visiert die automatische Zielfunktion aggressive Spieler nun bevorzugt an.

Unabhängig davon sind Spieler in anderen Städten oder Regionen auf der Karte nun nicht mehr sichtbar. Außerdem bemisst sich auf euch ausgesetztes Kopfgeld nun nach der Schwere eures Verbrechens. Leichte Verstöße verringern lediglich eure Ehre. Anders ab laufen in "Red Dead Online" jetzt auch Fehden und Verhandlungen: Bereits wenn ihr ein Mitglied einer anderen Bande ausschaltet, könnt ihr mit dem Rest der Truppe verhandeln – oder eine Fehde anzetteln.

Auf jeden Fall eine erfreuliche Neuerung sind die täglichen Herausforderungen, die "Red Dead Online" nun bietet. Für deren Abschluss erhaltet ihr Erfahrungspunkte und Goldnuggets. Einige Nutzer sind aber nicht ganz glücklich damit: Offenbar ist für eine der Herausforderungen ein Repetiergewehr notwendig, das aktuell aber noch gar nicht verfügbar ist. Darüber hinaus hat Rockstar Games die Stärke diverser Waffen angepasst und zahlreiche weitere kleinere Veränderungen vorgenommen, die ihr dem Changelog auf der offiziellen Webseite entnehmen könnt.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4 und Xbox One: Kommt eine gemein­same Stre­a­ming-Platt­form?
Christoph Lübben
PlayStation 4 oder Xbox One? Bald könnte diese Frage weniger Gewicht haben
Sony und Microsoft sind nun ein Team: Erwartet uns eine Spiele-Streaming-Plattform für PlayStation 4 und Xbox? Denkbar wäre es zumindest.
Games-Nach­schub: PlaySta­tion 5 schickt die PS4 noch lange nicht in Rente
Francis Lido
Die PS4 soll der PlayStation 5 helfen
Die PS4 spielt weiterhin eine wichtige Rolle für Sony. Unter anderem soll sie der PlayStation 5 zu einem erfolgreichen Start verhelfen.
"Red Dead Online": Diese Neue­run­gen bringt das nächste große Update
Francis Lido
Das nächste Update für "Red Dead Online" ist in Sichtweite
"Red Dead Online" erhält bald eines weiteres großes Update. Vor allem friedliebende Spieler dürfen sich darauf freuen.