Riesiges Windows Phone mit 7-Zoll-Display gesichtet

Weg damit !20
Das Windows Phone Ramos Q7 besitzt ein 7-Zoll-Display
Das Windows Phone Ramos Q7 besitzt ein 7-Zoll-Display(© 2015 ITHome)

Neue Smartphones mit Windows Phone-Betriebssystem kommen aktuell fast ausschließlich von Microsoft selbst. Auf der kürzlich stattgefundenen Hongkong Elektronics Fair-Messe wurde zur Abwechslung auch wieder einmal ein Windows Phone eines anderen Herstellers gesichtet – und das fiel allein aufgrund seiner Größe schon sehr auf.

Das Q7 von Ramos ist ein Smartphone mit wirklich gigantischen Ausmaßen. Der chinesische Hersteller verpasste dem Gerät einen Bildschirm mit einer Diagonale von ganzen 7 Zoll. Wer nun aber auf ein neues Spitzenmodell mit Windows Phone als Betriebssystem gehofft hat, der wird vom Ramos Q7 eher enttäuscht sein: Auch wenn das Smartphone-Display zu den größten überhaupt gehört, so passt die restliche Ausstattung doch eher zu einem Einsteigergerät.

Smartphone als Tablet-Ersatz

Wir WMPowerUser berichtet, scheint sich das Ramos Q7 als Smartphone an all diejenigen zu richten, die auch gern ein Tablet hätten, sich aber nicht beides leisten können. Dies wird bereits bei näherer Betrachtung des Bildschirms deutlich: Gerade bei einer Größe von 7 Zoll dürfte die magere Auflösung von nur 720p vergleichsweise grobkörnig wirken.

Auch die restliche Hardware ist nichts zum Angeben: Beim Prozessor des Ramos Q7 handelt es sich so zum Beispiel um einen Snapdragon 200, der auch im Motorola Moto E und im Microsoft Lumia 530 zum Einsatz kommt. Unterstützt wird dieser von nur 1 GB RAM. Auch die Hauptkamera mit 5 MP sowie die Frontkamera mit nur 2 MP dürften keine Fotowettbewerbe gewinnen. Immerhin: Unter dem 7-Zoll-Bildschirm findet sich genügend Platz für einen großen Akku, der dann auch solide 4000 mAh mitbringt. Das bislang wohl größte Windows Phone überhaupt dürfte also immerhin ohne Schwierigkeiten über den Tag kommen und dann vermutlich auch immer noch einige Energiereserven besitzen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp und Co.: Messen­ger führen Apps des Jahres 2016 an
Michael Keller
WhatsApp war hierzulande im Jahr 2016 die beliebteste App
Die populärsten Apps des Jahres 2016 werden von Facebook dominiert: WhatsApp und der eigene Messenger führen die Liste an.
Galaxy Note 7: Darum ist es explo­diert
Michael Keller1
Her damit !10Samsung Galaxy Note 7 Akku
Samsung hat seinen Abschlussbericht zur Brandursache beim Galaxy Note 7 veröffentlicht. Demnach war der Akku schuld – in beiden Fällen.
Kein Galaxy S8 auf dem MWC: Samsung verschiebt das Release
Marco Engelien
Naja !8So könnte das Samsung Galaxy S8 aussehen.
Das ist ein Hammer! Samsung lässt den Mobile World Congress 2017 aus. Das nächste Top-Gerät Samsung Galaxy S8 wird nicht in Barcelona vorgestellt.