Samsung Galaxy F: Release als Kampfansage ans iPhone 6?

Peinlich !138
Äußerlich wirkt es schlicht, doch die verbaute Hardware soll es zum iPhone 6-Konkurrenten machen
Äußerlich wirkt es schlicht, doch die verbaute Hardware soll es zum iPhone 6-Konkurrenten machen(© 2014 PhoneArena)

Ein neues und im Freien aufgenommenes Foto zeigt erneut das kürzlich gesichtete Samsung Galaxy F. Auch das neue Bild stammt hierbei wieder von einem PhoneArena-Leser, der es der US-Website zuspielte. Bei dem überaus kräftig ausgestatteten Gerät soll es sich um Samsungs Antwort auf das LG G3 und das iPhone 6 handeln – auch ein Release passend zum nächsten Apple-Smartphone wäre demnach durchaus denkbar.

Das Samsung Galaxy F erweckt auch auf dem neuen Foto von PhoneArena bereits einen ziemlich kompletten Eindruck. Dieses Mal im Hellen abgelichtet, ist abermals deutlich die metallische Rückseite mit der Optik von gebürstetem Aluminium zu erkennen. Sonst lehnt sich das Design des Galaxy F offenbar stark an das Galaxy S5 an und bietet keine wirklichen Überraschungen.

Hardware und Release-Termin auf iPhone 6 ausgerichtet?

Echte Überraschungen oder zumindest außerordentliche Leistung könnte aber das Innere des neuen Top-Modells von Samsung auffahren. Das Gerät, das sogar einem Gerücht nach die Galaxy S-Reihe beenden und ablösen könnte, soll nämlich offenbar als Alternative zu Apples neuem iPhone 6 ins Rennen geschickt werden: So ist nicht nur die verbaute Hardware den Gerüchten nach überaus stark dimensioniert, sondern auch der Release-Termin des Samsung Galaxy F könnte den Vermutungen nach in der Nähe des nächsten iPhones liegen – also um September. Bleibt nur die Frage, was dann mit dem ebenfalls erwarteten Galaxy Note 4 ist, zu dem es gerade erst eine Fülle neuer Infos gab.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !6Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.