Samsung Galaxy Note 10: Diesen Namen soll der günstige Ableger erhalten

Wird der Einstieg in die Galaxy-Note-10-Reihe bald günstiger?
Wird der Einstieg in die Galaxy-Note-10-Reihe bald günstiger?(© 2019 CURVED)

Wie wir vor Kurzem berichteten, soll ein günstiges Note 10 in den Startlöchern stehen. Bislang gab es nur Spekulationen zu dessen Bezeichnung. Nun heißt es, Samsung habe sich tatsächlich für den Namen "Galaxy Note 10 Lite" entschieden.

Das berichtet die Webseite SamMobile, die zuletzt auch verbreitet hatte, dass das Galaxy Note 10 Lite in zwei Farben nach Europa kommen werde. Neben einer schwarzen sei auch eine rote Ausführung im Anflug. Das Note-10-Branding spreche dafür, dass der Release noch in den nächsten Monaten erfolgen wird.

Galaxy Note 10 Lite: Das dritte Modell der Reihe

Bislang hat Samsung in der Regel nur ein Note-Modell pro Jahr veröffentlicht. Mit dem Galaxy Note 10 Lite wären es 2019 gleich drei. Neben dem Standardmodell ist bereits das größere und besser ausgestattete Note 10+ erhältlich.

Wie sich das Galaxy Note 10 Lite genau von seinen Schwestermodellen unterscheiden wird, ist unklar. Wir sind gespannt, in welchen Bereichen der Hersteller Abstriche macht, um den Preis zu drücken. Das Dilemma daran: Fallen zu viele Features dem Rotstift zum Opfer, könnte das die Galaxy-Note-Marke beeinträchtigen.

Sicherlich mitbringen wird das Galaxy Note 10 Lite die Unterstützung für den S Pen. Schließlich ist der digitale Eingabestift das Markenzeichen der Galaxy-Note-Reihe. Gerüchten zufolge soll das Smartphone anders als Note 10 und Note 10+ der Mittelklasse angehören. Zielgruppe wären somit Nutzer, die sich den S Pen wünschen, gleichzeitig aber auf High-End-Komponenten verzichten können.

Galaxy Note 10 Lite statt Note 10e

Eine Mittelklasse-Ausstattung würde auch erklären, warum das Smartphone nicht Galaxy Note 10e heißen wird. Diese Bezeichnung war zumindest denkbar gewesen. Schließlich ist das Galaxy S10e auch der günstige Ableger des S10. Doch diese beiden Geräte besitzen größtenteils die gleiche Ausstattung und sind eindeutig dem Premium-Segment zuzuordnen.

Das Samsung Galaxy Note 10 Lite scheint dagegen eine Liga darunter zu spielen. Insofern ergäbe es Sinn, wenn der Hersteller sich gegen das "e" und für den "Lite"-Zusatz entschieden hätte. Gerüchten zufolge könnte auch die S10-Reihe Zuwachs in Form eines Lite-Modells erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit5Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.
Galaxy Note 10 Update: Endlich wieder mehr als nur ein Sicher­heits­patch
Lars Wertgen
Her damit6Der Wischgesten-Bug auf dem Galaxy Note 10 soll Geschichte sein
Auf dem Galaxy S10 hat Samsung den Wischgesten-Bug bereits beseitigt. Für das Galaxy Note 10 ist das Update in Deutschland nun ebenfalls verfügbar.