Galaxy Note 10+: Wieso der Akkutausch gefährlich sein könnte

Nicht nur die Features des Samsung Galaxy Note10+ sowie dessen Kameras sind überzeugend: Offenbar ist es auch der Kleber, den Samsung innerhalb des Smartphone-Gehäuses verwendet. Das könnte einen Akkutausch allerdings zu einer gefährlichen Aktion machen, wie ein YouTuber zeigt.

Der Smartphone-Experte Zack von JerryRigEverything hat das Galaxy Note 10+ in seine Bestandteile zerlegt. Besonders interessant wird es im Video ungefähr ab Minute 7. Hier versucht er, den Akku aus dem Top-Modell zu entfernen. Es ist zwar gängig, dass der Energiespeicher in dem Handy eingeklebt ist. Doch im Samsung-Modell sitzt dieser anscheinend besonders fest. Zack muss zum Entfernen viel Kraft aufwenden – und dabei verbiegt sich die Batterie.

Vorsicht, Feuer

Wir können euch nur empfehlen, einen Akku nicht selbst zu verbiegen. Was der YouTuber hier macht, ist sehr gefährlich. Es kann dazu führen, dass sich der Energiespeicher entzündet – und ihr euch verletzt. Und was ein defekter Akku anrichten kann, zeigte uns 2016 bereits das Galaxy Note 7. Wir gehen davon aus, dass die Batterie im kleineren Galaxy Note 10 ähnlich fest eingeklebt ist.

Der Teardown zeigt aber noch ein paar andere interessante Dinge. So sehen wir etwa, dass die Ladebuchse des Galaxy Note 10+ austauschbar ist. Beim Samsung Galaxy S10 sei dies nicht der Fall, weshalb diese Design-Entscheidung von Samsung eine erfreuliche Verbesserung darstellt. Außerdem ist im Video das Mainboard des Smartphones zu sehen, das nur wenig Platz einnimmt. Mit einem Sandwich-Design spart der Hersteller an dieser Stelle viel Raum ein, der etwa durch den Akku genutzt werden kann.

Samsung hat bei dem Samsung Galaxy Note 10+ den Kopfhöreranschluss weggelassen. Wäre für diesen Port aber doch noch genügend Platz im Gehäuse vorhanden gewesen? Zack ist zumindest davon überzeugt, dass Samsung den Anschluss hätte einbauen können; an dessen Stelle ist nun ein kleiner Motor. Dafür hätte das Unternehmen allerdings die Platinen anders gestalten müssen, um den Platz überhaupt erst durch eine andere Anordnung zu schaffen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20, S10 und Co.: Dieses Update lässt die Flagg­schiffe von der Leine
Francis Lido
Die Note-20-Reihe bietet Wireless Samsung Dex schon ab Werk
Samsung DeX kabellos nutzen – das ist jetzt endlich auch auf Galaxy S20, S10 und Co. möglich. Voraussetzung dafür ist das Update auf One UI 2.5.
Galaxy Note 10: Samsung verteilt Update schnel­ler als Google
Christoph Lübben
UPDATEDas Galaxy Note 10 erhält das Sicherheitsupdate für Januar – noch vor dem Google Pixel
Schneller als Google: Das Samsung Galaxy Note 10 erhält in den ersten Regionen ein neues Sicherheitsupdate. Doch was bringt es mit?
Samsung Galaxy S20 FE: So sehen die offi­zi­el­len Hüllen aus
Francis Lido
So soll das Galaxy S20 FE ohne Hülle aussehen
In wenigen Tagen findet die Enthüllung des Samsung Galaxy S20 FE statt. Kurz vor dem Launch sind Bilder zu den offiziellen Hüllen aufgetaucht.