Samsung Galaxy Note 5: Probleme mit dem S-Pen scheinen behoben

Peinlich !6
Steckt den S-Pen des Galaxy Note 5 besser nicht verkehrt herum in die Halterung
Steckt den S-Pen des Galaxy Note 5 besser nicht verkehrt herum in die Halterung(© 2015 CURVED)

Beim Galaxy Note 5 können Nutzer den Eingabestift S-Pen auch verkehrt herum in die Halterung setzen – mit fatalen Folgen: Danach beobachteten viele Besitzer des Phablets eine Beschädigung der Arretierung. Doch Samsung hat nun in vielerlei Hinsicht nachgebessert, sodass dieser Fehler zumindest bei neuen Versionen des Gerätes nicht mehr passieren können soll.

Samsung hat die Halterung für den S-Pen offenbar so überarbeitet, dass selbst ein falsch herum eingesteckter Stylus keine Beschädigung am Galaxy Note 5 mehr verursacht, wie Phandroid von einer anonymen Quelle erfahren haben will. Bei den ersten Versionen des Phablets verwendete Samsung als Arretierungsmechanismus eine Art Haltestäbchen. Wer den Eingabestift falsch herum einsteckte, knickte das Stäbchen einfach um und zerstörte so die Halterung irreparabel. Neue Einheiten des Galaxy Note 5 enthalten nun eine überarbeitete Version dieser Arretierung.

Neue Halterung verhindert Beschädigungen

Das Stäbchen wird nun offenbar von einer Art Bügel ummantelt, sodass der Nutzer den Haltemechanismus nicht mehr verbiegen kann – egal in welcher Ausrichtung der S-Pen einführt wird. Doch schon vor dieser Änderung bemühte sich Samsung mit Hinweisen auf der Packung und in der Anleitung des Galaxy Note 5 den Nutzer von verkehrtem Einführen des Stiftes abzuhalten.

Leider ist es von außen nicht ersichtlich, um welche Version des Galaxy Note 5 es sich handelt. In Deutschland soll das Phablet schon bald auf den Markt kommen. Ob dann noch alte Bestände abverkauft werden oder bereits die Version mit der neuen Halterung hierzulande in die Läden kommt, bleibt offen – sollte es sich nicht ohnehin um eine Falschmeldung handeln. Eine offizielle Ankündigung seitens Samsung gibt es bislang nicht.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 Edge Plus: Samsung stellt monat­li­che Sicher­heits­up­da­tes ein
Lars Wertgen1
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus ist im September 2015 erschienen
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5 erhalten in Zukunft keine regelmäßigen Sicherheitspatches mehr. Ausnahmen sind dennoch möglich.
Galaxy Note 7: So schnell ist der Spei­cher
Christoph Lübben
Supergeil !50Durch den schnellen UFS-Speicher sollten Spiele auf dem Galaxy Note 7 schnell laden
Wie schnell ist der Speicher des Galaxy Note 7? Ein Test zeigt den Vergleich zu microSD Karten sowie dem Note 5 und S7 Edge.
Galaxy Note 7 vs. iPhone 6s vs. Galaxy Note 5: Top-Trio im Drop­test
Christoph Groth
Naja !23Galaxy Note 7 Note 5 iPhone 6s Droptest
Einfach mal fallen lassen: In einem neuen Droptest tritt das Galaxy Note 7 gegen den Vorgänger Note 5 sowie das iPhone 6s an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.