Samsung Galaxy S11 wird ein "Stück Kunst'"

Her damit18
Das Samsung Galaxy S11 könnte sich deutlich vom Vorgänger unterscheiden (Bild: S10 Plus)
Das Samsung Galaxy S11 könnte sich deutlich vom Vorgänger unterscheiden (Bild: S10 Plus)(© 2019 CURVED)

Kommt das Samsung Galaxy S11 in einem Design, das sich stark vom Vorgänger unterscheidet? Dies könnte zumindest der Codename andeuten, den der Hersteller seinem für 2020 geplanten Top-Modell verpasst hat. Womöglich wartet Samsung aber nicht bis zum nächsten Jahr mit dem Design-Update. Das Galaxy Note 10 könnte bereits in neuer Optik daherkommen.

Der Codename für das Galaxy S11 ist "Picasso", verkündet Leak-Experte Ice Universe auf Twitter. Somit hat Samsung das Top-Modell nach einem großen Künstler benannt, der verschiedene Talente besaß. Bekannt ist Picasso aber besonders für abstrakte Kunst – bleibt zu hoffen, dass dies nicht der Grund für den Codenamen ist. Zum Vergleich: Das Galaxy S10 mit dem Display, das fast die gesamte Vorderseite einnimmt, hat der Hersteller "Beyond" genannt.

Kommt die ausfahrbare Kamera?

Wir gehen allerdings nicht davon aus, dass sich das Design des Samsung Galaxy S11 komplett vom Vorgänger unterscheidet. Große optische Neuerungen gibt es bei der S-Reihe in der Regel nur alle zwei Jahre. Erst 2021 dürfte es also so weit sein. Womöglich deutet "Picasso" darauf hin, dass Samsung die "große Kunst" vollbringt, sich vom Loch im Display zu verabschieden, in dem die Frontkamera beim S10 untergebracht ist. Mit dem Galaxy A80 ist bereits ein Mittelklasse-Modell offiziell, das stattdessen auf eine ausfahrbare Kamera setzt – die sich drehen kann.

Die ausfahrbare Kamera (oder sonstige Design-Änderungen) könnte Samsungs Oberklasse allerdings schon im Spätsommer 2019 erreichen. Offenbar trägt das Galaxy Note 10 den Codenamen "Da Vinci" – und ist somit ebenfalls nach einem großen Künstler benannt. Ice Universe hat zudem bereits angedeutet, dass uns in diesem Jahr noch spannende Veränderungen erwarten. Im zweiten Halbjahr von 2019 soll es einen Durchbruch hinsichtlich der Optik von Smartphones geben.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10: Update auf One UI 2.5 kann euer Leben retten
Michael Keller
Mit One UI 2.5 kommt auch das aktuelle Sicherheitsupdate auf Galaxy S10+ und Co.
Samsung rollt das Update auf One UI 2.5 weiter aus. Nun erhält auch das Galaxy S10 Features, die bislang Galaxy S20 und Note 20 vorbehalten waren.
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit8Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.