Bestellhotline: 0800-0210021

Samsung Galaxy S22: Mehr Zoom fürs Geld

Samsung Galaxy S21 Kamera
Beim Galaxy S22 soll Samsung am Zoom schrauben (© 2021 CURVED )

Samsung soll im Galaxy S22, S22+ und S22 Ultra einige grundlegende Veränderungen an der Kamera vornehmen. In einem neuen Bericht dreht es sich um die Kamera des Basis- und Plus-Modells. Hier soll ein besserer Zoom zum Einsatz kommen.

Samsung scheut sich wohl auch bei seinen Flaggschiffen nicht davor, Kosten zu senken. Beim Galaxy S22 soll zum Beispiel wieder eine Plastik-Rückseite zum Einsatz kommen, für hochwertiges Glas müsst ihr dann wieder tiefer in die Tasche greifen. In einem Punkt wird aber nicht gespart: der Kamera. Hier will Samsung wohl sogar ein Manko des Vorgänger ausbügeln, so SamMobile. Denn statt eines Hybrid-Zoom sollen das Galaxy S22 und S22+ nun ein echtes Teleobjektiv mit dreifacher Vergrößerung erhalten.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Galaxy S20 FE mit Nest Hub Blau Frontansicht 1
Samsung Galaxy S20 FE
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
+ GRATIS Google Nest Hub
  • CURVED Aktion! +2 GB Extra Daten (exklusiv für CURVED Kunden - nur hier)
  • Kamera, die mehr sieht(mit 8K-Video Snaps)
  • 15 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
mtl./24Monate: 
24,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Optisch statt digital

Das S21 und S21+ nutzen einen 1,1-fachen optischen Zoom, der standardmäßig Bildinhalte herausschneidet, um eine dreifache Vergrößerung zu erhalten. Das ist, dank des 64-MP-Sensor, auch ohne deutliche Qualitätsverluste möglich. Samsung nennt diese Technik etwas beschönigend "Hybrid Zoom", wobei es sich eigentlich um einen einfachen Digital Zoom handelt. Und auch wenn mit dieser Technologie gute Fotos möglich sind, wie ihr in unserem Galaxy S21 Test lesen könnt, gibt es doch Unterschiede zu einem richtigen Teleobjektiv. Die betrifft vor allem die Tiefenwahrnehmung, welche maßgeblich von der Brennweite beeinflusst wird.

Das Galaxy S22 und S22+ sollen nun stattdessen auf einen echten Zoom setzen. Dafür schraubt Samsung aber die Megapixel deutlich nach unten. Statt ganzen 64 MP soll der Sensor mit "nur" 10 MP auflösen. Pixelig oder unscharf sind eure Bilder damit aber noch lange nicht. Denn auch schon das Galaxy S21 Ultra nutzt einen Sensor mit ebendieser Auflösung für seinen dreifach optischen Zoom und hier können sich die Fotos durchaus sehen lassen. Möglicherweise verwendet Samsung den Sensor im S21 Ultra auch einfach wieder für das S22 und S22+. Dieser hat sich bewährt, wie ihr auch in unserem Galaxy S21 Ultra Test sehen könnt.

Die Kamera das Galaxy S22

Welche Kamera-Spezifikationen sonst noch beim Galaxy S22 auf uns zukommen ist teilweise ebenfalls schon durchgesickert. Die Gerüchteküche ist sich einig, dass in diesem Modell ein 50-MP-Sensor in der Hauptkamera zum Einsatz kommt. Dazu kommt wie üblich ein Ultraweitwinkelobjektiv, das diesmal 12 MP bieten soll. Zu guter Letzt ist die genannte Telelinse verbaut, die aber auch schon mit 12 MP geleakt wurde. Für welches Setup genau sich Samsung nun entscheidet, lernen wir vermutlich erst Anfang 2022.

Galaxy S21 5G mit Galaxy Tab A8.0 Grau Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S21 5G
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Galaxy Tab A8.0
mtl./24Monate: 
51,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Galaxy S21 Plus 5G Silber Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S21 Plus 5G
+ o2 Free L Boost 120 GB
mtl./24Monate: 
74,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema