Samsung Galaxy S6 erhält neue Themes im Material Design

Her damit !59
Die neuen Themes bieten auf dem Galaxy S6 und S6 edge ein UI ohne TouchWiz-Elemente
Die neuen Themes bieten auf dem Galaxy S6 und S6 edge ein UI ohne TouchWiz-Elemente(© 2015 xda developers, CURVED Montage)

Neues Aussehen für die Benutzeroberfläche des Samsung Galaxy S6: Wie der Hersteller schon vor dem Release des Galaxy S6 und Galaxy S6 edge bekannt gegeben hat, können Nutzer mittels eines Tools selbst Themes für die beiden Top-Smartphones erstellen.

Dies ist nun geschehen: Ein Mitglied der XDA Developers namens cambunch hat ein puristisches Theme für das Galaxy S6 erstellt, das jetzt von Samsung genehmigt wurde. Es wird demzufolge in naher Zukunft über den Samsung Theme Store für Euer Gerät verfügbar sein, berichtet AndroidAuthority. Das Theme wird voraussichtlich innerhalb der nächsten zwei Wochen in einer hellen und einer dunklen Version verfügbar sein.

Android ohne TouchWiz

Wenn Ihr das Theme installiert, ändert Ihr das Aussehen der Benachrichtigungsleiste, des Einstellungsmenüs, des Hintergrundes, der Icons, der Tastatur und der vorinstallierten Apps. Anscheinend werden so vor allem die meisten Kennzeichen des TouchWiz-UI beseitigt – das für viele Nutzer immer noch nicht optimal gestaltet ist.

Sobald das neue Theme im Store von Samsung angeboten wird, braucht Ihr kein gerootetes Galaxy S6 mehr, um ein puristisches Android-Erlebnis zu erhalten. Wenn Ihr nicht so lange warten wollt, hat der Entwickler der App eine Anleitung erstellt, wie Ihr das Theme schon vorher auf Euer Smartphone bringt. Dafür ist allerdings bislang noch ein gerootetes Gerät erforderlich. Wie Ihr das Theme aus dem Store auf Eurem Galaxy S6 oder Galaxy S6 edge installieren könnt, haben wir für Euch in einem Ratgeber beschrieben.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 Edge Plus: Samsung stellt monat­li­che Sicher­heits­up­da­tes ein
Lars Wertgen1
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus ist im September 2015 erschienen
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5 erhalten in Zukunft keine regelmäßigen Sicherheitspatches mehr. Ausnahmen sind dennoch möglich.
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen4
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.
Galaxy S6 und Note 5 sollen Android Oreo erhal­ten
Francis Lido4
Her damit !10Samsung plant offenbar ein Oreo-Update für das Galaxy S8
Gute Nachrichten für Besitzer von Galaxy S6 und Note 5: Android Oreo ist anscheinendl im Anmarsch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.