Samsung Galaxy S7 Edge überlebt 16 Stunden langen Tauchgang

Smartphone im Glas: Der YouTuber Unbox Therapy hat das Samsung Galaxy S7 Edge in ein Einmachglas voll Wasser gesteckt und abgewartet. Die Frage: Wie lange übersteht das Topmodell unter Wasser? Sein überraschendes Ergebnis: Ungefähr 32-mal so lang wie die vom Hersteller angegebene Maximaldauer.

Das Galaxy S7 Edge ist wasserdicht: Laut Samsung übersteht es in einer Tiefe von maximal 1,5 Metern, sollte dabei aber nicht länger als 30 Minuten unter Wasser verbringen. Unbox Therapy wollte aber wissen, ob das Premium-Smartphone nicht doch auch längere Tauchphasen überlebt. Zu diesem Zweck hat er das Gerät einfach über Nacht im Glas eingelegt und das Ganze gefilmt.

Fake nicht ausgeschlossen

16 Stunden hat das Galaxy S7 Edge so unter Wasser verbracht – im Video als Zeitrafferaufnahme zu sehen. Bevor das Testmodell das Einmachglas verlassen darf, haben sich bereits Luftbläschen auf der Hülle abgesetzt. Dann kommt der Moment der Wahrheit, doch ein kurzer Blick ergibt schnell, dass das Smartphone die Prozedur unbeschadet überstanden hat.

Wie es scheint, macht dem Galaxy S7 Edge also auch ein längerer Tauchgang nichts aus. Allerdings hat es die Zeit auch nur in sehr geringer Tiefe verbracht, sodass der Wasserdruck nicht besonders hoch gewesen ist. Zudem ist nicht auszuschließen, dass bei dem Test trotz angeblicher Zeitrafferaufnahme getrickst wurde. Wer jetzt zu Hause den Test nachmachen möchte, sei daher gewarnt: Ihr handelt auf eigene Gefahr.


Weitere Artikel zum Thema
Surface Phone-Feature kommt: Micro­soft zeigt Windows 10 auf Smart­phone
Guido Karsten
Konzept Surface Phone Microsoft
Zuletzt hieß es, Microsoft arbeite daran, Windows 10-Software auf Smartphones wie das Surface Phone zu bringen. Nun zeigt ein Demo-Video das Feature.
LG G6 soll Glas­ge­häuse wie das Galaxy S8 erhal­ten – Akku fest inte­griert
Guido Karsten
Konzept-Designer werden ihre LG G6-Modelle demnächst womöglich mit einem Glas-Gehäuse versehen
Das LG G6 könnte anders aussehen als bislang erwartet. Neuen Gerüchten zufolge soll der Hersteller das Design doch deutlich überarbeiten.
Nintendo Switch: GameCube-Emula­tor soll eben­falls an Bord sein
Die Nintendo Switch kann auch als Handheld genutzt werden
Klassiker auf der Nintendo Switch zocken: Auf der kommenden Konsole sollen angeblich auch GameCube-Spiele emuliert werden können.