Samsung Galaxy Tab E: Neues Einsteiger-Tablet in Zeitschrift entdeckt

Supergeil !7
Das Samsung Galaxy Tab E tauchte zuerst in einer taiwanesischen Fachzeitschrift auf
Das Samsung Galaxy Tab E tauchte zuerst in einer taiwanesischen Fachzeitschrift auf(© 2015 blog of mobile)

Gerüchte über neue Smartphones und Tablets stammen aufgrund der dort angesiedelten Industrie eigentlich nicht selten aus Taiwan, allerdings basieren sie nur höchst selten auf Abbildungen in Fachzeitschriften. Eben in einem solchen Magazin entdeckte der taiwanesische Blog of Mobile allerdings das bislang unbekannte Samsung Galaxy Tab E.

Es gibt mehrere Samsung Galaxy A-Smartphones und auch ein Samsung Galaxy Tab A. Ebenso hat der koreanische Hersteller Anfang des Jahres eine Smartphone-Reihe mit der Bezeichnung Galaxy E vorgestellt. Wen verwundert es also noch, dass Samsung offenbar auch ein Galaxy Tab E entwickelt? Schließlich ließ der Hersteller sich den Markennamen bereits vor einiger Zeit schützen. Offiziell ist das neue Gerät zwar noch nicht einmal angekündigt worden, doch liefert ein Magazin aus Taiwan auch gleich die ersten Hardware-Daten mit, wie SamMobile berichtet.

Einsteiger-Tablet in zwei Ausführungen?

Den genannten Spezifikationen zufolge kann das Samsung Galaxy Tab E eindeutig als Einsteigergerät eingeordnet werden: So soll das Tablet von einem Quad-Core-Prozessor angetrieben werden, der bloß auf 1,3 GHz getaktet ist. Der Bildschirm kommt im iPad Air 2-Format von 9,7 Zoll, soll aber nicht einmal in Full HD auflösen.

Mittlerweile ist das Gerät offenbar sogar mit zwei verschiedenen Modellnummern im Quellcode von Samsungs Webseite zu finden. Die dort erkennbaren Daten unterstützen die Taktung des verbauten Prozessors, allerdings kollidieren sie mit den taiwanesischen Angaben zur Auflösung des Displays. Der Bildschirm des Samsung Galaxy Tab E sollte den Daten nach zu urteilen entweder mit 1280 x 768 oder aber mit 1280 x 800 Pixeln auflösen.


Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.