Samsung Galaxy Tab E: Neues Einsteiger-Tablet in Zeitschrift entdeckt

Supergeil !7
Das Samsung Galaxy Tab E tauchte zuerst in einer taiwanesischen Fachzeitschrift auf
Das Samsung Galaxy Tab E tauchte zuerst in einer taiwanesischen Fachzeitschrift auf(© 2015 blog of mobile)

Gerüchte über neue Smartphones und Tablets stammen aufgrund der dort angesiedelten Industrie eigentlich nicht selten aus Taiwan, allerdings basieren sie nur höchst selten auf Abbildungen in Fachzeitschriften. Eben in einem solchen Magazin entdeckte der taiwanesische Blog of Mobile allerdings das bislang unbekannte Samsung Galaxy Tab E.

Es gibt mehrere Samsung Galaxy A-Smartphones und auch ein Samsung Galaxy Tab A. Ebenso hat der koreanische Hersteller Anfang des Jahres eine Smartphone-Reihe mit der Bezeichnung Galaxy E vorgestellt. Wen verwundert es also noch, dass Samsung offenbar auch ein Galaxy Tab E entwickelt? Schließlich ließ der Hersteller sich den Markennamen bereits vor einiger Zeit schützen. Offiziell ist das neue Gerät zwar noch nicht einmal angekündigt worden, doch liefert ein Magazin aus Taiwan auch gleich die ersten Hardware-Daten mit, wie SamMobile berichtet.

Einsteiger-Tablet in zwei Ausführungen?

Den genannten Spezifikationen zufolge kann das Samsung Galaxy Tab E eindeutig als Einsteigergerät eingeordnet werden: So soll das Tablet von einem Quad-Core-Prozessor angetrieben werden, der bloß auf 1,3 GHz getaktet ist. Der Bildschirm kommt im iPad Air 2-Format von 9,7 Zoll, soll aber nicht einmal in Full HD auflösen.

Mittlerweile ist das Gerät offenbar sogar mit zwei verschiedenen Modellnummern im Quellcode von Samsungs Webseite zu finden. Die dort erkennbaren Daten unterstützen die Taktung des verbauten Prozessors, allerdings kollidieren sie mit den taiwanesischen Angaben zur Auflösung des Displays. Der Bildschirm des Samsung Galaxy Tab E sollte den Daten nach zu urteilen entweder mit 1280 x 768 oder aber mit 1280 x 800 Pixeln auflösen.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !9Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.