Samsung Galaxy Tab E: Neues Einsteiger-Tablet in Zeitschrift entdeckt

Supergeil !7
Das Samsung Galaxy Tab E tauchte zuerst in einer taiwanesischen Fachzeitschrift auf
Das Samsung Galaxy Tab E tauchte zuerst in einer taiwanesischen Fachzeitschrift auf(© 2015 blog of mobile)

Gerüchte über neue Smartphones und Tablets stammen aufgrund der dort angesiedelten Industrie eigentlich nicht selten aus Taiwan, allerdings basieren sie nur höchst selten auf Abbildungen in Fachzeitschriften. Eben in einem solchen Magazin entdeckte der taiwanesische Blog of Mobile allerdings das bislang unbekannte Samsung Galaxy Tab E.

Es gibt mehrere Samsung Galaxy A-Smartphones und auch ein Samsung Galaxy Tab A. Ebenso hat der koreanische Hersteller Anfang des Jahres eine Smartphone-Reihe mit der Bezeichnung Galaxy E vorgestellt. Wen verwundert es also noch, dass Samsung offenbar auch ein Galaxy Tab E entwickelt? Schließlich ließ der Hersteller sich den Markennamen bereits vor einiger Zeit schützen. Offiziell ist das neue Gerät zwar noch nicht einmal angekündigt worden, doch liefert ein Magazin aus Taiwan auch gleich die ersten Hardware-Daten mit, wie SamMobile berichtet.

Einsteiger-Tablet in zwei Ausführungen?

Den genannten Spezifikationen zufolge kann das Samsung Galaxy Tab E eindeutig als Einsteigergerät eingeordnet werden: So soll das Tablet von einem Quad-Core-Prozessor angetrieben werden, der bloß auf 1,3 GHz getaktet ist. Der Bildschirm kommt im iPad Air 2-Format von 9,7 Zoll, soll aber nicht einmal in Full HD auflösen.

Mittlerweile ist das Gerät offenbar sogar mit zwei verschiedenen Modellnummern im Quellcode von Samsungs Webseite zu finden. Die dort erkennbaren Daten unterstützen die Taktung des verbauten Prozessors, allerdings kollidieren sie mit den taiwanesischen Angaben zur Auflösung des Displays. Der Bildschirm des Samsung Galaxy Tab E sollte den Daten nach zu urteilen entweder mit 1280 x 768 oder aber mit 1280 x 800 Pixeln auflösen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S8 rettet 20 Menschen das Leben
Francis Lido
Das Samsung Galaxy S8 bietet ein nützliches SOS-Feature
Das Samsung Galaxy S8 als Lebensretter: Bei einem Bootsunglück erwies sich das Smartphone als überaus wertvoll.
Samsung Galaxy Watch: Google Assi­stant steht euch künf­tig Rede und Antwort
Lars Wertgen
Auf der Samsung Galaxy Watch ist eigentlich nur der Sprachassistent Bixby verfügbar
Auf der Samsung Galaxy Watch ist eigentlich nur Bixby verfügbar. Ein Entwickler hat dies nun geändert – und integriert den Google Assistant.
5G-Tech­nik verur­sacht Probleme – Smart­pho­nes laufen heiß!
Viktoria Vokrri
Peinlich !65G soll Smartphones laut einem Testbericht aus den USA überhitzen.
Ein 5G-Erfahrungsbericht aus den USA offenbart: Der neue Netzstandard lässt Smartphones heiß laufen!