Samsung soll an Einsteiger-Smartphone mit Android Go arbeiten

Das Galaxy J2 Core dürfte soll weniger Leistung als das Galaxy J5 von 2017 (Bild) bieten
Das Galaxy J2 Core dürfte soll weniger Leistung als das Galaxy J5 von 2017 (Bild) bieten(© 2017 CURVED)

Entwickelt Samsung ein Smartphone der absoluten Einsteigerklasse? Es verdichten sich die Hinweise darauf, dass der Konzern an einem Gerät arbeitet, auf dem Googles abgespecktes Betriebssystem Android Go installiert ist.

In der Geekbench-Datenbank ist ein Model mit der Bezeichnung SM-J260G aufgetaucht. Das Smartphone könnte als Galaxy J2 Core auf den Markt kommen und über 1 GB RAM verfügen, berichtet SamMobile. In den Daten taucht unter anderem als Betriebssystem Android 8.1 auf, als Mainboard wird "Universal7570_Go" gelistet, was auf einen Exynos 7570 als Chipsatz und das Betriebssystem Android Go hinweisen dürfte. Bei dem Vierkernprozessor handelt es sich um eine Variante mit einer Taktung von 1,43 GHz.

Abgespecktes Android

Bei Android Go handelt es sich um eine Variante von Googles Betriebssystem, das für Smartphones mit wenig Leistung entwickelt wurde und auf Android 8.1 basiert. Nutzer mit Geräten, die weniger als 1 GB Arbeitsspeicher haben, sollen mit der abgespeckten Version auf die wichtigsten Android-Funktionen zugreifen können, ohne dass ihr Modell zu langsam wird. Details hat Marco für euch zusammengetragen.

Weitere Informationen gibt es noch nicht, ohnehin fehlt eine offizielle Bestätigung, dass Samsung an seinem ersten Android-Go-Smartphone arbeitet. Wann (sollten sich die Gerüchte bewahrheiten) das Smartphone erscheint, ist nicht bekannt. Unklar ist auch, in welchen Märkten ein solches Modell erscheinen würde. Tendenziell dürfte es sich beim Galaxy J2 Core um ein für Schwellenländer entwickeltes Smartphone handeln und es ist fraglich, ob es hierzulande überhaupt in den Handel kommt.


Weitere Artikel zum Thema
Schö­nes Termin­chaos: Google Kalen­der erstrahlt in neuem Design
Christoph Lübben
Google Kalender erhält auf allen Plattformen nach und nach ein neues Design (Bild: altes Design)
Termine ohne Ecken und Kanten: Für den Google Kalender rollt derzeit ein neues Design aus. Dieses liefert euch in erster Linie viele Rundungen.
Google Pay: Sind bald Zahlun­gen über QR Codes möglich?
Lars Wertgen
Google Pay gibt es mittlerweile in Deutschland – Geld könnt ihr mit der App aber noch nicht senden
Der Bezahldienst Google Pay wird stetig erweitert: Schon bald sollen Zahlungen über einen QR-Code möglich sein – schnell und bargeldlos.
Google Pixel 3 und Pixel 3 XL: Offi­zi­elle Bilder aufge­taucht
Sascha Adermann1
Das Pixel 3 XL soll wie sein Vorgänger (Bild) nur ein Objektiv auf der Rückseite besitzen
Google Pixel 3 und Pixel 3 XL sollen erstmals auf Marketing-Bildern zu sehen sein. Die beiden Modelle unterscheiden sich nicht nur durch ihre Größe.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.