Samsung stellt Galaxy J5 (2016) und Galaxy J7 (2016) vor

Her damit !34
Das Galaxy J5 (2016) besitzt ebenso wie das Galaxy J7 (2016) ein Metallgehäuse
Das Galaxy J5 (2016) besitzt ebenso wie das Galaxy J7 (2016) ein Metallgehäuse(© 2016 WinFuture)

Samsung hat die neue Generation seiner Einsteiger-Smartphones vorgestellt. Das Galaxy J5 (2016) und das Galaxy J7 (2016) kommen nicht nur mit verbesserter Hardware, sondern im Gegensatz zu ihren Vorgängern auch erstmals mit einem Metallgehäuse daher, wie SamMobile berichtet.

Ein knappes Jahr nach der Ankündigung des Galaxy J5 und seines etwas größeren Ablegers hat Samsung nachgelegt. Bislang wurden die beiden neuen Einsteiger-Geräte zwar nur in Samsungs Heimat Südkorea offiziell enthüllt, jedoch wurden beide Smartphones auch bereits in Europa gesichtet. So ist das Galaxy J7 (2016) beispielsweise schon auf der spanischen Webseite des Herstellers zu sehen, während Samsung das Galaxy J5 (2016) bei Amazon Frankreich anbietet.

Frontkamera mit LED-Blitz

Beide Smartphones bringen eine Ausstattung mit, die zur Einsteigerklasse passt. Offen bleibt allerdings die Frage, ob sich dies mit dem Preis in Deutschland ebenso verhalten wird. Das Galaxy J5 soll in Südkorea mit einem 5,2-Zoll-AMOLED-Display mit 720p-Auflösung, einem Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz, 2 GB RAM und 16 GB internem Speicher ausgestattet sein. Der Akku bietet eine Kapazität von 3100 mAh und die Hauptkamera löst mit 13 MP auf. Die 5-MP-Frontkamera sollte dank LED-Blitz auch bei mäßigen Lichtverhältnissen ordentliche Selfies knipsen. Der Preis liegt in Korea bei umgerechnet 254 Dollar.

Das Galaxy J7 (2016) besitzt einen mit 5,5 Zoll etwas größeren Bildschirm, der aber ebenfalls in 720p auflöst. Anstelle des Quad-Core-Chips arbeitet in diesem Modell ein Octa-Core-Prozessor mit 1,6 GHz. Der Akku ist außerdem mit 3300 mAh etwas größer und der Preis liegt hier bei umgerechnet 318 Dollar. Die restliche Ausstattung stimmt mit dem J5 (2016) überein. Wann die beiden neuen Geräte auch hierzulande erscheinen, ist weiterhin unbekannt. Angesichts der Sichtungen auf mehreren Webseiten ist ein baldiger Release aber wahrscheinlich.


Weitere Artikel zum Thema
Meizu Band: Neuer Fitness-Tracker des Unter­neh­mens kostet 31 Euro
Christoph Groth
Das Meizu Band übersteht offenbar auch Kampfsport-Workouts
Schlicht und sportlich: Meizu stellt mit dem Meizu Band einen günstigen Fitnesstracker vor, der sich preislich mit dem XIaomi Mi Band messen kann.
Kodak Ektra: Kamera-Smart­phone im Retro-Look erscheint am 9. Dezem­ber
Die Rückseite vom Kodak Ektra ist für einen besseren Grip gewölbt
Ein Smartphone für Foto-Freunde: Das Kodak Ektra ist besonders auf die Kamera-Funktion ausgelegt und kommt mit vorinstallierter Bildbearbeitungs-App.
Galaxy S5 erhält Sicher­heits­up­date für Novem­ber
Auch das etwas ältere Galaxy S5 erhält noch wichtige Sicherheitsupdates
Software-Support auch für ältere Smartphones: Für das Samsung Galaxy S5 aus dem Jahr 2014 rollt nun das Sicherheitsupdate für November aus.