Samsung will seine Android-Apps auch für iOS zur Verfügung stellen

Her damit !8
Samsung will iPhone-Nutzern offenbar nicht nur seine Gear S2-Smartwatch schmackhaft machen
Samsung will iPhone-Nutzern offenbar nicht nur seine Gear S2-Smartwatch schmackhaft machen(© 2015 CURVED)

Reicht Samsung bald eigene Apps für den iOS-App Store ein? Gerüchte über eine passende Anwendung für die Verwendung der Gear S2-Smartwatch in Kombination mit einem iPhone hatte es bereits gegeben. Nun berichtet SamMobile, dass Samsung angeblich viele seiner eigenen Apps für iOS anpassen möchte.

Unter anderem soll es demnach eine iOS-Version der Gear Fit Manager-App geben. Die Anwendung gehört zur Samsung Gear Fit, einer Kombination aus Smartwatch und Fitness-Tracker, die bereits Mitte 2014 erschienen ist und damals auch von uns getestet wurde. Samsung arbeitet angeblich bereits daran, die aktuelle Tizen-Smartwatch Gear S2 für die Verwendung mit iOS-Geräten fit zu machen. Womöglich hat der koreanische Hersteller sich im Zuge dieser Entwicklung dazu entschlossen, dann auch gleich eine passende Companion-App für das ältere Tizen-Modell Gear Fit zu veröffentlichen.

Auch Entertainment spielt eine Rolle

Weitere Apps, die Samsung offenbar für iOS veröffentlichen möchte, sind die eigene Fitness-App S Health und die Apps Remote Control und Family Square für das Riesen-Tablet Galaxy View. Eine iOS-Anwendung zur Steuerung von Samsungs Lautsprecher- und Kopfhörer-Reihe "Level" soll ebenso geplant sein wie eine angepasste Smart Camera-App. Letztere kann eingesetzt werden, um kompatible Kamera-Systeme von Samsung fernzusteuern.

Gerade die Apps für die Lautsprecher und die Kameras zeichnen ein etwas genaueres Bild davon, was Samsung offenbar mit der Umsetzung seiner eigenen Apps für Apples iOS-Plattform bezwecken möchte. Eine große Stärke des Herstellers aus Korea ist nämlich dessen unglaublich breites Angebot an verschiedensten Produkten. Viele dieser Geräte besitzen allerdings Apps, die sich nur auf Samsung- oder Android-Geräten ausführen lassen. Mit dem Release passender iOS-Apps macht Samsung seine smarten Kameras, Lautsprecher und auch zukünftige Smarthome-Produkte zum iPhone kompatibel, womit sich der Kreis potentieller Kunden stark erweitert. Die Apps sollen noch 2016 erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s: Apple räumt Produk­ti­ons­feh­ler bei eini­gen Akkus ein
2
Peinlich !7Nur wenige iPhone 6s sollen vom Akku-Problem betroffen sein
Das iPhone 6s schaltet sich spontan aus: Apple soll nun die Ursache für dieses Problem auf seiner offiziellen Seite bekannt gegeben haben.
Vertrau­ens­wür­dige Kontakte: Neue Google-App zeigt den Stand­ort von Freun­den
Marco Engelien
Wenn Ihr wollt, das jemand ein Auge auf Euch hat, sendet Ihr einfach den Standort.
Googles neue App "Vertrauenswürdige Kontakte" teilt Euren Standort mit Euren Freunden und umgekehrt: So soll im Notfall jeder jeden im Blick haben.
iPhone und iPad: Weite­rer Bug erlaubt Umge­hung des Sperr­bild­schirms
Datenschutz, Code, XcodeGhost
Den Sperrbildschirm von iPhone und iPad umgehen: Forschern ist es nun erneut gelungen, durch einen Bug die Sicherheitsabfrage von iOS auszutricksen.