Screenshots zeigen WhatsApp Calls für iPhone

Supergeil !6
WhatsApp Calls hat sich erstmals auf einem iPhone gezeigt
WhatsApp Calls hat sich erstmals auf einem iPhone gezeigt(© 2015 iPhone Italia)

Es tut sich was in Sachen WhatsApp Calls: Während Android-Nutzer mit etwas Glück bereits eine eher wankelmütige Beta-Version des Telefonfeatures von WhatsApp zu Gesicht bekommen können, sind jetzt erste Screenshots von WhatsApp Calls auf einem iPhone aufgetaucht.

Die betreffenden Screenshots wurden auf dem italienischen Blog iPhoneItalia veröffentlicht und zeigen, wie die Beta-Version von WhatsApp Calls auf einem iPhone aussieht. Zu sehen ist auf den Bildern eine Schnittstelle, die durch den Adressbucheintrag eines Kontakts komplettiert wird – all das allerdings in italienischer Sprache. Die einzelnen Elemente sind dabei so gestaltet, dass sich die Optik bei eingehenden WhatsApp-Anrufen nicht sonderlich vom regulären Anruf-Screen des iPhones unterscheidet.

WhatsApp Calls im iOS-Test

Über den Anruf-Bildschirm lassen sich Anrufe annehmen und Gespräche beenden. Darüber hinaus ist eine Stummschaltung, Lautsprecherfunktion sowie das Senden einer Textnachricht möglich. Ein Sprecher von WhatsApp hat unterdessen die Beta-Phase der Telefonfunktion bestätigt. Allerdings würde sich die Anzahl der freigeschalteten Nutzer auf eine kleine Anzahl beschränken. Tatsächlich gab es bereits Anfang Februar Berichte über die ersten iPhone-Besitzer, die WhatsApp Calls erreicht hat. Angaben zu einem offiziellen Start von WhatsApp Calls für alle Nutzer des Messengers gibt es bislang noch keine.

Im Lager der Android-Nutzer gab es in der letzten Zeit diverse Unterbrechungen der Testphase von WhatsApp Calls. Momentan sind Einladungen für das Telefonieren mit WhatsApp allerdings wieder möglich. Es ist allerdings nicht auszuschließen, dass WhatsApp seiner Anruf-Funktion schon bald wieder einen Riegel vorschiebt. Wer vergleichen möchte, welche optischen Unterschiede es zwischen der Android- und iOS-Version von WhatsApp Calls gibt, findet über diesen Link übrigens Screenshots der Android-Variante.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi6X: Warum hat dieses Smart­phone ein Loch auf der Rück­seite?
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi6X soll ein Ableger des Mi 6 (Bild) werden
Auf einem Bild soll die Rückseite des Xiaomi Mi6X zu sehen sein. Komisch: Erkennbar ist ein kleines Loch, dessen Zweck nicht klar ist.
iPhone X: Nach­fol­ger könnte das kleinste Top-Gerät von Apple für 2018 sein
Christoph Lübben2
Das iPhone X hat ein 5,8-Zoll-Display
Will Apple größere Smartphones bauen? Angeblich wird der Nachfolger des iPhone X das kleinste Smartphone des Herstellers, das im Herbst 2018 kommt.
Galaxy S9: Samsung setzt offen­bar voll auf die Kamera
Christoph Lübben
Die Kamera des Galaxy S8 (Bild) soll der Nachfolger auch mit neuen Features überbieten
Das Galaxy S9 als Multimedia-Wunder? Angeblich will Samsung das Top-Gerät mit dessen Video- und Foto-Funktionen bewerben.