Screenshots zeigen WhatsApp Calls für iPhone

Supergeil !6
WhatsApp Calls hat sich erstmals auf einem iPhone gezeigt
WhatsApp Calls hat sich erstmals auf einem iPhone gezeigt(© 2015 iPhone Italia)

Es tut sich was in Sachen WhatsApp Calls: Während Android-Nutzer mit etwas Glück bereits eine eher wankelmütige Beta-Version des Telefonfeatures von WhatsApp zu Gesicht bekommen können, sind jetzt erste Screenshots von WhatsApp Calls auf einem iPhone aufgetaucht.

Die betreffenden Screenshots wurden auf dem italienischen Blog iPhoneItalia veröffentlicht und zeigen, wie die Beta-Version von WhatsApp Calls auf einem iPhone aussieht. Zu sehen ist auf den Bildern eine Schnittstelle, die durch den Adressbucheintrag eines Kontakts komplettiert wird – all das allerdings in italienischer Sprache. Die einzelnen Elemente sind dabei so gestaltet, dass sich die Optik bei eingehenden WhatsApp-Anrufen nicht sonderlich vom regulären Anruf-Screen des iPhones unterscheidet.

WhatsApp Calls im iOS-Test

Über den Anruf-Bildschirm lassen sich Anrufe annehmen und Gespräche beenden. Darüber hinaus ist eine Stummschaltung, Lautsprecherfunktion sowie das Senden einer Textnachricht möglich. Ein Sprecher von WhatsApp hat unterdessen die Beta-Phase der Telefonfunktion bestätigt. Allerdings würde sich die Anzahl der freigeschalteten Nutzer auf eine kleine Anzahl beschränken. Tatsächlich gab es bereits Anfang Februar Berichte über die ersten iPhone-Besitzer, die WhatsApp Calls erreicht hat. Angaben zu einem offiziellen Start von WhatsApp Calls für alle Nutzer des Messengers gibt es bislang noch keine.

Im Lager der Android-Nutzer gab es in der letzten Zeit diverse Unterbrechungen der Testphase von WhatsApp Calls. Momentan sind Einladungen für das Telefonieren mit WhatsApp allerdings wieder möglich. Es ist allerdings nicht auszuschließen, dass WhatsApp seiner Anruf-Funktion schon bald wieder einen Riegel vorschiebt. Wer vergleichen möchte, welche optischen Unterschiede es zwischen der Android- und iOS-Version von WhatsApp Calls gibt, findet über diesen Link übrigens Screenshots der Android-Variante.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20 Pro hat wohl tatsäch­lich Finger­ab­druck­sen­sor im Display
Christoph Lübben
Das Huawei Mate 10 Pro (Bild) hat noch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite
Das Huawei Mate 20 Pro wird sich wohl nicht nur optisch vom Vorgänger unterscheiden. Auf der Rückseite befindet sich wohl kein Fingerabdrucksensor.
So sollen das Google Pixel 3 und Pixel 3 XL im Vergleich ausse­hen
Christoph Lübben
Im Oktober erscheint der Nachfolger des Google Pixel 2 XL (Bild)
In Kürze erfolgt die Präsentation von Google Pixel 3 und Pixel 3 XL. Ein Bild zeigt die beiden Smartphones wohl nebeneinander.
iPhone Xs Max in Einzel­tei­len: Darum ist die Repa­ra­tur offen­bar so teuer
Francis Lido5
Die Glasrückseite ist die Schwachstelle des iPhone Xs Max
Der iFixit-Teardown zum iPhone Xs Max ist da. Dieser offenbart, warum der Austausch der Rückseite kompliziert und teuer ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.