"Sea of Thieves"-Entwickler nehmen "Day One Patch" wörtlich

"Sea of Thieves" ist nur auf der Xbox One verfügbar
"Sea of Thieves" ist nur auf der Xbox One verfügbar(© 2018 CURVED)

Viele Spiele erhalten zur Veröffentlichung direkt ein Update, das noch ein paar Fehler ausbügelt – den sogenannten "Day One Patch". "Sea of Thieves" auf der Xbox One und dem PC ist da keine Ausnahme. Allerdings haben die Entwickler die Bezeichnung "Day One Patch" wohl etwas anders aufgefasst.

Zum Start am 20. März 2018 wird "Sea of Thieves" eine kleine Aktualisierung mit einem "Day One Patch" erhalten, berichtet Polygon. Da "Patch" im englischen auch "Augenklappe" bedeuten kann, haben die Entwickler sich wohl einen kleinen Spaß erlaubt. Mit dem Update findet eine Augenklappe ihren Weg in das Spiel, auf der eine rote Eins zu sehen ist.

Spieler im Game verewigt

Die Idee zu diesem Gag hat Entwickler Rare aber wohl nicht selbst gehabt. In den Reddit-Foren hat anscheinend der Nutzer Jefabell das Unternehmen, wohl im Scherz, um eine "Day One Patch" gebeten. Umso erfreulicher dürfte für ihn sein, dass die Augenklappe in "Sea of Thieves" offenbar mit diesem Text versehen ist: "Eine Flaschenpost von Jolly Jefabell wurde angespült. Die Augenklappen-Hersteller haben sie gelesen und sagten Aye."

Dieser kleine Gag zeigt etwas Erfreuliches: Offenbar beobachten die Entwickler ihre Community. Es bleibt aber abzuwarten, ob sie auch in Zukunft auf die Wünsche der Spieler eingehen. Besonders, wenn es um wichtige Anfragen geht, nicht um die Umsetzung eines Wortwitzes.


Weitere Artikel zum Thema
PSN und Xbox Live lang­sa­mer: Dros­se­lung wegen Coro­na­vi­rus
Francis Lido
Sony drosselt den Online-Dienst für die PlayStation 4
PSN und Xbox Live werden langsamer. Grund für die Drosselung ist das Social Distancing infolge der Coronavirus-Pandemie.
Xbox One S All-Digi­tal Edition und Game Pass Ulti­mate sind offi­zi­ell
Francis Lido
So sieht die Xbox One S All-Digital Edition aus
Die Xbox One S All-Digital Edition kommt im Mai 2019. Passend dazu hat Microsoft außerdem den Game Pass Ultimate vorgestellt.
Xbox Series X: Ein Feature werdet ihr schmerz­lich vermis­sen
Guido Karsten
Zu Beginn soll die Xbox Series X noch eine SPDIF-Schnittstelle geboten haben
Und plötzlich ist es weg: Die neue Xbox Series X hat in den vergangenen Monaten offenbar ein Feature verloren, das sogar die Xbox One S bietet.