Sega Mega Drive Mini: Erscheinungstermin der Retro-Konsole steht fest

Zumindest in Japan wird Sega das Mega Drive Mini mit "Sonic 2" ausliefern
Zumindest in Japan wird Sega das Mega Drive Mini mit "Sonic 2" ausliefern

2017 kündigte Sega das Mega Drive Mini an. Seitdem war es still geworden um die Neuauflage der Konsole aus den späten Achtzigern. Das hat sich nun geändert: Auf der Sega Fes, einem jährlich in Tokio stattfindenden Fan-Event, verriet das Unternehmen das Erscheinungsdatum.

Demnach erscheint das Sega Mega Drive Mini am 19. September 2019. Ursprünglich sollte die Konsole nur in Japan auf den Markt kommen. Doch der Hersteller hat offenbar umgedacht und wird die Konsole auch nach Europa und in die USA bringen, berichtet Kotaku. Bei dem ebenfalls angekündigten Sega Genesis Mini handelt es sich um die amerikanische Variante des Geräts.

40 Spiele inklusive

Dem Bericht zufolge könnten die im Lieferumfang enthaltenen Spiele je nach Region variieren. Bislang habe der Hersteller nur Titel aus dem japanischen Lineup verraten: "Sonic 2", "Puyo Puyo 2", "Shining Force", "Castlevania Bloodlines", "Powerball", "Gunstar Heroes", "Comix Zone", "Rent-a-Hero", "Space Harrier II" und "Madou Monogatari Ichi". Insgesamt soll das Sega Mega Drive Mini 40 verschiedenen Spiele mitbringen.

Fest stehe, dass der beiliegende Controller genauso groß sein wird wie das Original. Außerdem soll es möglich sein, jederzeit zu speichern. In Japan werde das Sega Mega Drive Mini in zwei Varianten erhältlich sein: Mit einem Gamepad koste die Konsole dort umgerechnet etwas mehr als 50 Euro. Mit zwei Controllern steige der Preis auf etwas mehr als 70 Euro. Die europäischen Preise seien noch unklar.


Weitere Artikel zum Thema
Smart­watch für Kinder: Teures Spiel­zeug oder nütz­li­ches Tool?
Curved-Redaktion
Smartwatches für Kinder können wirklich sinnvoll sein – und das Leben erleichtern.
Smartwatches für Kinder können wirklich sinnvoll sein. Wir zeigen euch die besten Modelle – und worauf es ankommt.
iPhone 6 explo­diert in den Händen eines Mädchens: Apple unter­sucht den Fall
Martin Haase
In Kalifornien ist einem elfjährigen Mädchen ein iPhone 6 explodiert.
In Kalifornien ist ein iPhone 6 in den Händen eines elfjährigen Mädchens explodiert. Apple will der Sache auf den Grund gehen.
Apple Watch rettet Jet-Ski-Fahrer aus lebens­be­droh­li­cher Situa­tion
Michael Keller
Die Apple Watch bietet auch in der Series 2 (Bild) eine Notruf-Funktion
Die Apple Watch erweist sich erneut als Lebensretter: Das Wearable soll einem Wassersportler in bedrohlicher Lage geholfen haben.