Selfie-Wahnsinn: Asus ZenPhone Selfie besitzt 13-MP-Frontkamera

Die Frontkamera des Asus ZenFone Selfie verfügt über Laser-Autofokus
Die Frontkamera des Asus ZenFone Selfie verfügt über Laser-Autofokus(© 2015 Asus)

Hochauflösende Selbstporträts dank Asus: Auf der Messe Computex hat das Unternehmen aus Taiwan das Asus ZenFone Selfie vorgestellt. Wie der Name schon sagt, besteht das Haupt-Feature des Smartphones in der 13-MP-Kamera, die auf der Vorderseite angebracht ist.

Sowohl Haupt- als auch Frontkamera des Asus ZenFone Selfie verfügen über einen Laser-Autofokus, berichtet GSMArena. Auch die Kamera auf der Rückseite bietet die Auflösung von 13 MP; zudem sind beide Kameras mit einem Sensor von Toshiba ausgestattet. Die Frontkamera besitzt außerdem eine F/2.2-Blende und eine 24mm-Weitwinkel-Linse. Dadurch sollen Weitwinkel-Aufnahmen von bis zu 88 Grad möglich sein. Der Panoramamodus erlaubt es, einen noch größeren Bereich einzufangen.

2 oder 4 GB RAM

Auch das Zubehör für das Asus ZenFone Selfie ist ganz auf die Selbstporträt-Funktion ausgerichtet: So gibt es zum Beispiel eine Schwenkbefestigung, mit der Ihr den Winkel bei Selfies justieren könnt; dieser dient gleichzeitig auch als Halterung, wenn Ihr das Smartphone für ein Foto hinstellen wollt.

Das Asus ZenFone Selfie hat ein Display, das in der Diagonale 5,5 Zoll misst und mit 1920 x 1080 Pixeln auflöst. Als Antrieb ist der Prozessor Snapdragon 615 verbaut, der über acht Kerne verfügt. Von diesen sind jeweils vier mit 1 GHz getaktet, während die übrigen die Taktung von 1,7 GHz aufweisen. Wahlweise wird das Smartphone mit 2 GB oder 4 GB RAM ausgeliefert. Als interner Speicherplatz stehen entweder 16, 32 oder 64 GB zur Verfügung. Als Betriebssystem ist Android 5.0 Lollipop vorinstalliert, das durch die Asus UI ergänzt wird. Wann und zu welchem Preis das Selfie-Smartphone erhältlich sein wird, hat Asus bislang noch nicht bekannt gegeben.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6: 64 GB, draht­lose Lade­funk­tion und Hi-Fi-Audio nicht für Deutsch­land
1
Das LG G6 soll hierzulande nur 32 GB Speicherplatz besitzen
In Deutschland könnte das LG G6 ohne Hi-Fi-Sound und kabellose Ladefunktion erscheinen. Auch umfasse der interne Speicher hierzulande lediglich 32 GB.
Huawei Watch 2: Smart­watch mit LTE-Modul ist offi­zi­ell
2
Die Huawei Watch 2 erscheint in mehreren Farben und auch in einer Classic-Variante (Mitte)
Eine Smartwatch mit viel Freiheit: Die Huawei Watch 2 ist offiziell und kann durch ein LTE-Modul auch ohne Smartphone betrieben werden.
Google Assi­stant kommt für alle Android-Smart­pho­nes ab Mars­h­mal­low
1
Her damit !8Neben dem LG G6 sollen auch alle anderen Android-Smartphones ab Marshmallow oder höher den Google Assistant bekommen
Google Assistant für alle: Die künstliche Intelligenz soll schon bald auf Android-Smartphones mit Android Marshmallow oder höher zu Verfügung stehen.