Selfie-Wahnsinn: Asus ZenPhone Selfie besitzt 13-MP-Frontkamera

Die Frontkamera des Asus ZenFone Selfie verfügt über Laser-Autofokus
Die Frontkamera des Asus ZenFone Selfie verfügt über Laser-Autofokus(© 2015 Asus)

Hochauflösende Selbstporträts dank Asus: Auf der Messe Computex hat das Unternehmen aus Taiwan das Asus ZenFone Selfie vorgestellt. Wie der Name schon sagt, besteht das Haupt-Feature des Smartphones in der 13-MP-Kamera, die auf der Vorderseite angebracht ist.

Sowohl Haupt- als auch Frontkamera des Asus ZenFone Selfie verfügen über einen Laser-Autofokus, berichtet GSMArena. Auch die Kamera auf der Rückseite bietet die Auflösung von 13 MP; zudem sind beide Kameras mit einem Sensor von Toshiba ausgestattet. Die Frontkamera besitzt außerdem eine F/2.2-Blende und eine 24mm-Weitwinkel-Linse. Dadurch sollen Weitwinkel-Aufnahmen von bis zu 88 Grad möglich sein. Der Panoramamodus erlaubt es, einen noch größeren Bereich einzufangen.

2 oder 4 GB RAM

Auch das Zubehör für das Asus ZenFone Selfie ist ganz auf die Selbstporträt-Funktion ausgerichtet: So gibt es zum Beispiel eine Schwenkbefestigung, mit der Ihr den Winkel bei Selfies justieren könnt; dieser dient gleichzeitig auch als Halterung, wenn Ihr das Smartphone für ein Foto hinstellen wollt.

Das Asus ZenFone Selfie hat ein Display, das in der Diagonale 5,5 Zoll misst und mit 1920 x 1080 Pixeln auflöst. Als Antrieb ist der Prozessor Snapdragon 615 verbaut, der über acht Kerne verfügt. Von diesen sind jeweils vier mit 1 GHz getaktet, während die übrigen die Taktung von 1,7 GHz aufweisen. Wahlweise wird das Smartphone mit 2 GB oder 4 GB RAM ausgeliefert. Als interner Speicherplatz stehen entweder 16, 32 oder 64 GB zur Verfügung. Als Betriebssystem ist Android 5.0 Lollipop vorinstalliert, das durch die Asus UI ergänzt wird. Wann und zu welchem Preis das Selfie-Smartphone erhältlich sein wird, hat Asus bislang noch nicht bekannt gegeben.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Super Mario Run könnt Ihr euro­pa­weit in Apple Stores auspro­bie­ren
Guido Karsten
Im Königreich-Modus von Super Mario Run könnt Ihr Münzen und Toads gegen Gebäude und Dekorationen eintauschen
Super Mario Run erscheint erst in knapp einer Woche für iOS. In Apple Stores dürft Ihr das Spiel nun aber bereits ausprobieren.
Videos herun­ter­la­den in Chrome für Android: So funk­tio­niert's
Marco Engelien
Zum Herunterladen tippt Ihr in Chrome einfach auf den Pfeil.
Der Chrome-Browser für Android hat eine neue Funktion erhalten. Ab sofort könnt Ihr Webseiten und Videos offline speichern. So geht's.