Asus ZenFone 2: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Mär 2015

Testergebnis
6.7
Asus ZenFone 2
Top
  • Gut verarbeitet
  • verlockend klingendes Datenblatt
Flop
  • viel zu viel Bloatware
  • Android 5.0
  • größer als versprochen

Vorstellung auf der CES 2015: Das Asus ZenFone 2 ist das erste Vorzeigemodell auf dem Smartphone-Markt, das über einen 4 GB großen Arbeitsspeicher verfügt. Das ZenFone 2 wird in zwei Versionen auf den Markt kommen, von denen die zweite 2 GB RAM erhält.

Die starke Variante des ZenFone 2 wird von einem Intel Atom Z3580 angetrieben, dessen vier Kerne mit jeweils 2,3 GHz getaktet sind. Neben den 4 GB RAM steht dem Prozessor eine PowerVR Series 6-Grafikeinheit zur Seite. Die etwas schwächere Version des Smartphones besitzt als Herzstück einen Intel Atom Z3560, dessen vier Kerne die Taktung von 1,8 GHz aufweisen. Beide Versionen gibt es mit jeweils 16 GB, 32 GB oder 64 GB internem Speicherplatz.

Android 5.0 Lollipop und ZenUI

Als Betriebssystem ist auf dem ZenFone 2 Android 5.0 Lollipop vorinstalliert, über dem die von Asus entwickelte ZenUi liegt. Das Display misst in der Diagonale 5,5 Zoll und löst mit 1920 x 1080 Bildpunkten in Full-HD auf. Daraus ergibt sich für das durch GorillaGlass 3 geschützte Display die Pixeldichte von 403 ppi.

Die Hauptkamera bietet die Auflösung von 13 MP, während die Kamera auf der Vorderseite mit der Auflösung von 5 MP gut für Selbstporträts geeignet ist. Das ZenFone 2 verfügt über einen Akku mit der Kapazität von 3000 mAh, was für eine ordentliche Betriebszeit reichen sollte. Als Verbindungsmöglichkeit steht außer den in dieser Klasse üblichen Standards wie Bluetooth, GPS und WLAN auch das schnelle LTE Cat.4 zur Verfügung. Das ZenFone 2 ist 10.9 mm dick und wiegt 170 Gramm. Das Gerät ist in den Farben Schwarz, Weiß, Gold, Rot und Grau erhältlich. Die günstigste Version mit 2 GB RAM und 16 GB internem Speicherplatz kostet zur Einführung ungefähr 200 Dollar.

Alle Spezifikationen
Größe152,5 x 77,2 x 10,9 mm
Gewicht170 g
Display5,5 Zoll IPS
Kamera-Auflösung13 Megapixel
ProzessorIntel Quad Core Z3580, Intel Atom Z3560, Intel Atom Z3580
Speicherkapazität32, 16, 64GB
BetriebssystemAndroid 5.0 Lollipop
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung5 Megapixel
FarbeSchwarz, Weiß, Grau, Rot Gold
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher4, 2GB
4G/LTEja
Datentransferkeine, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 2,3, 1,8GHz
Grafik-ChipPowerVR Series 6 G6430
Akkuleistung3000 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung379, 199, 299 €
StatusErhältlich, Angekündigt
MartkeinführungMär 2015
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Die Apps im Air-Command-Menü lassen sich austauschen
Galaxy Note 8: So passt Ihr das Air-Command-Menü an
Francis Lido

Ihr vermisst die ein oder andere Funktion im Air-Command-Menü Eures Galaxy Note 8? Wir zeigen Euch, wie Ihr diese hinzufügen könnt.

Live-Nachrichten sind nett, aber der S Pen des Galaxy Note 8 kann noch viel mehr
Die besten S-Pen-Apps für das Galaxy Note 8
Francis Lido

Bereits ab Werk bietet das Galaxy Note 8 interessante Einsatzgebiete für den S Pen. Mit den richtigen Apps könnt Ihr aber noch mehr machen.

Der Akkubalken des Galaxy Note 8 dürfte sich mit unseren Tipps etwas langsamer leeren
Galaxy Note 8: Akku­lauf­zeit verlän­gern – das könnt Ihr tun
Christoph Lübben

Ihr könnt die Akkulaufzeit Eures Galaxy Note 8 mit ein paar Einstellungen verlängern. Wir erklären Euch, was Ihr dafür genau tun müsst.

Das Galaxy Note 8 bietet einige Einstellungen für bessere Videoaufnahmen
Galaxy Note 8: Tipps für Videos – so filmt Ihr besser
Christoph Lübben

Mit dem Galaxy Note 8 bessere Videos machen: Wir haben Tipps zu Features des Phablets, die Euch bei der Aufnahme von Clips helfen könnten.

Die Dualkamera des Galaxy Note 8 besitzt Linsen mit unterschiedlichen Brennweiten
Galaxy Note 8: Schö­nere Fotos mit der Dual­ka­mera machen
Christoph Lübben

Das Galaxy Note 8 ist das erste Samsung-Smartphone mit Dualkamera. Wir geben Euch Tipps, damit Ihr mit beiden Linsen noch bessere Fotos machen könnt.

Der S Pen: Das Alleinstellungsmerkmal von Samsungs Note-Serie
Galaxy Note 8: Tipps für den S Pen
Francis Lido

Fans der Note-Serie schwören auf den S Pen. Wenn Ihr mit dem nützlichen Tool noch nicht wirklich vertraut seid, solltet Ihr unsere Tipps lesen.