Sid Meier's Starships für iPad und Mac erschienen

Sid Meier bringt neue Weltraum-Taktik auf das iPad
Sid Meier bringt neue Weltraum-Taktik auf das iPad(© 2015 2k, CURVED Montage)

Game-Nachschub einer Legende: Civilization-Schöpfer Sid Meier hat mit Starships ein neues Strategiespiel auf den Markt gebracht, das ab sofort für iPad und Mac im Apple Store zum Download bereitsteht.

In Sid Meier's Starships muss sich der Spieler einem taktischen Raumkampf stellen. Vom Spielprinzip her ist Starships in zwei Bereiche aufgeteilt. Im strategischen Teil müsst Ihr auf einer Sternenkarte Ressourcen ausgeben, um zum Beispiel neue Schiffe zu bauen, Städte zu errichten oder die Verteidigung Eures Planeten zu gewährleisten. Anschließend begebt Ihr Euch ins Gefecht, wo es auf Hexfeldern in Weltraumschlachten zur Sache geht.

Sid Meier's Starships: Zurück zu den Ursprüngen

Im Gegensatz zu den immer komplexeren Games, an denen oft mehrere Hundert Entwickler arbeiten, konzentriert sich Starships auf das Wesentliche und die Regeln sind innerhalb weniger Minuten verstanden, wie die Süddeutsche berichtet. Zudem sei die Handschrift von Sid Meier in dem bewusst unspektakulären Spiel deutlich erkennbar. Meier zählte vor allem in den 1980er und 1990er Jahren zu den einflussreichsten Spieledesignern überhaupt. Wem die ansehnliche Grafik übrigens entfernt bekannt vorkommt: Die Weltraumoper stammt vom Entwicklerteam Firaxis, das auch für XCOM: Enemy Unknown verantwortlich zeichnet.

Als Mitbegründer von MicroProse und Schöpfer der Civilization-Reihe hat sich Sid Meier einen festen Platz im Games-Olymp verdient. Dass es auch eine Nummer kleiner geht, beweist er mit Sid Meier's Starships. Wer das Game antesten möchte, kann es sich ab sofort für rund 15 Euro für iPad (iOS 7.0 oder höher) oder Mac (OS X 10.9 oder höher) herunterladen.


Weitere Artikel zum Thema
"Diablo 3" kommt auf die Switch: Das enthält die "Eter­nal Collec­tion"
Lars Wertgen1
Nintendo Switch
Blizzard hat "Diablo 3" für die Nintendo Switch angekündigt. Das Spiel erscheint als "Eternal Collection" – und die platzt aus allen Nähten.
iPhone 2018: Unter­stüt­zen nur die OLED-Modelle den Apple Pencil?
Guido Karsten2
Für das iPhone 2018 könnte es womöglich einen kompakteren Apple Pencil geben
Gerüchten zufolge soll das iPhone 2018 wie das iPad Pro den Apple Pencil unterstützen. Offenbar trifft das aber nur auf zwei der drei Modelle zu.
"Poke­mon Go": Eltern können bald die Privat­sphäre ihrer Kinder schüt­zen
Francis Lido
"Pokémon Go" schützt die Privatsphäre von Kindern bald besser
"Pokémon Go" unterstützt in Kürze die Anmeldeplattform Niantic Kids. Darüber können Eltern Privatsphäre-Einstellungen für ihre Kinder vornehmen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.