Skrillex entwirft limitierte Smartphone-Cases für Google

Supergeil !8
Skrillex hüpft vor Freude über seine Smartphone-Cases
Skrillex hüpft vor Freude über seine Smartphone-Cases(© 2015 Skrillex, Google)

Live-Hintergründe, VIP-Zugriff auf ein neues Album und eine Direktwahltaste für seine Homepage: Für Fans von Skrillex sind die limitierten Smartphone-Hüllen, die der Musikproduzent und DJ für Google entworfen hat, ein Muss. Die Cases sind aber mehr als eine Verpackung für Euer Handy.

Die eindeutig vom Weltraum inspirierten Cases von Google und Skrillex bringen exklusive Live-Hintergründe auf Euer Smartphone - die natürlich ordentlich am Akku zehren. Tagsüber zeigen sie Satellitenbilder der Erde an, nachts eine an Euren Standort angepasste Sternenkarte. Für die Fotos greift Google nicht auf irgendwelche Aufnahmen der NASA zurück, sondern hat extra einen Ballon mit einem Satelliten aufsteigen lassen, der nach Skrillex' Hund Nanou benannt ist und nach Beendigung seiner Mission inklusive Unterschrift des Musikers verlost wird.

In Deutschland erscheinen die limitierten und durchnummerieten Skrillex Live Cases in drei verschiedenen Designs für das Nexus 5, Nexus 6, Samsung Galaxy S5, Samsung Galaxy S6 und Samsung Galaxy Note 4. Nach Angaben von Google sollen die Hüllen ab sofort verfügbar sein, sind aber bei Fertigstellung dieses Artikels in Deutschland aber noch nicht bestellbar - Preisangaben fehlen auch noch.

Schnellstarttaste und Skrillex-Inhalte

Die Cases verfügen über eine Schnellstarttaste, über die Ihr direkt auf der Skrillex-Webseite landet. Wollt Ihr das nicht, könnt Ihr sie umprogrammieren und dazu nutzen, die Kamera des Smartphones oder eine App zu starten.

Skrillex Live Case: drei Designs und zwei Live-Hintergründe für Tag und Nacht(© 2015 Skrillex, Google)

Vor allem für Fans dürfte der frühzeitige und kostenlose Zugriff auf ein "Album der Lieblingsinterpreten von Skrillex beim Label OWSLA" und die direkt aufs Smartphone gesendeten "Skrillex-Updates" interessant sein. Wenn Ihr andere Musiker lieber mögt, besteht aber noch Hoffnung. Die Hüllen von Skrillex sind erst der Auftakt für Googles "Editions project". So sollen noch weitere Live Cases von anderen Künstlern folgen.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G6 soll Android P erhal­ten – Android Q nicht mehr
Lars Wertgen
Auf monatliche Sicherheitsupdates müsst ihr bei dem Moto G6 verzichten
Das Moto G6 soll mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten, bekommt aber wohl nur wenige Updates. Immerhin Android P gibt es wohl noch.
Google Fotos für Android erhält verbes­ser­ten Video-Editor
Francis Lido
Google Fotos kann weit mehr als nur Bilder speichern
Google reicht ein Feature für die Android-Version von Google Fotos nach. Diese erhält nun wie die iOS-App einen verbesserten Video-Editor.
Galaxy S7: Oreo-Update könnte Mitte Mai erschei­nen
Francis Lido
Besitzer des Galaxy S7 müssen sich derzeit noch mit Android Nougat begnügen
Eine türkische Webseite von Samsung datiert den Oreo-Rollout für das Galaxy S7 auf Mitte Mai. Wird es diesmal tatsächlich so kommen?