Slingshot: Update mit mehr Antworten und Kontaktliste

Dank des ersten großen Updates dürft Ihr in Slingshot nun auf Antwort-Nachrichten reagieren
Dank des ersten großen Updates dürft Ihr in Slingshot nun auf Antwort-Nachrichten reagieren(© 2014 Slingshot, CURVED Montage)

Slingshot, Facebooks vorletzter Versuch eines neuen Foto-Messengers, hat sein erstes großes Update erhalten: Dank diesem dürft Ihr nun auf die Antwort eines versendeten Bildes erneut antworten. Außerdem dürfte es Euch damit nun leichter fallen, Eure Freunde innerhalb des Messengers wiederzufinden und weitere Kontakte zu knüpfen.

Slingshot erhält mit dem frischen Update, das sowohl für iOS als auch für Android bereitsteht nämlich eine neue Kontakt-Übersicht mit dem Titel "My People". Darin seht ihr zunächst diejenigen, mit denen Ihr bereits regelmäßig Foto-Nachrichten über Slingshot austauscht. Ebenfalls soll es nun aber einfacher von statten gehen, wenn Ihr weitere Kontakte aus Facebook oder aus Eurem Telefonbuch zu Slingshot hinzufügen möchtet.

Antworten auf Antworten

Neben der Möglichkeit, die eigenen Kontakte einfacher wiederzufinden, wurde aber auch die grundlegende Funktionsweise von Facebooks Slingshot erweitert: Vor dem Update durftet Ihr ein per Slingshot neu empfangenes Bild oder Video nur dann öffnen, wenn Ihr vorher etwas zurückgesendet hattet. Dies ist bei der ersten Nachricht in einer Konversation nun zwar immer noch so, doch hat Euer Gegenüber jetzt auch die Möglichkeit, auf Eure Antwort erneut zu antworten. Ebenso dürft Ihr natürlich auch auf Antworten zu den Bildnachrichten reagieren, die Ihr zuerst versendet habt – die zusätzliche Antwort in Bild- oder in Videoform ist übrigens sofort zu sehen, ohne dass der Empfänger erst wieder etwas zurückgesendet haben muss.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 13.5.1 ist da: Apple blockiert Möglich­keit zum Jail­break
Guido Karsten
Das Update auf iOS 13.5.1 steht für alle iPhone-Modelle bereit, die auch mit iOS 13 kompatibel sind
Apple hat das Update auf iOS 13.5.1 zum Download bereitgestellt. Nach Installation sollen iPhone sicherer sein. Der unc0ver-Jailbreak wird blockiert.
iPhone: Plötz­lich Upda­tes für fast alle Apps? Das steckt dahin­ter
Francis Lido
Sollt euch ihr fast all eure iPhone-Apps aktualisieren?
Zahlreiche iPhone-Apps verlangen derzeit nach einem Update. Wir verraten euch, was es damit auf sich hat. Offenbar spielt iOS 13.5 eine Rolle.
iOS 13.5 ist da: iPhone 11 Pro und Co. werden fit für Corona
Guido Karsten
Auch für das Spitzenmodell iPhone 11 Pro steht iOS 13.5 bereit
iOS 13.5 ist da und hilft von nun an im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Aber selbst für ältere iPhones, iPad, Apple TV und Co. gibt es Updates.