Smartphone-Markt soll 2017 wieder stärker wachsen

Wie 2016 wird auch 2017 eine ganze Menge an neuen Smartphones erscheinen
Wie 2016 wird auch 2017 eine ganze Menge an neuen Smartphones erscheinen(© 2016 CURVED Montage)

Ist der Smartphone-Markt gesättigt? Vielleicht – dennoch soll das Wachstum dieses Wirtschaftszweigs im Jahr 2017 wieder anziehen. Gründe dafür seien Analysten zufolge zum einen der zunehmende Wohlstand in China, nicht zuletzt aber auch der Release des iPhone 8.

2017 soll der Smartphone-Markt insgesamt um 4,2 Prozent wachsen, berichtet Caschys Blog unter Berufung auf die Schätzung des Analyse-Unternehmens IDC. Das entspricht ungefähr 1,54 Milliarden ausgelieferte Smartphones. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr wuchs der Markt lediglich um 2,5 Prozent. 2018 könnten es IDC zufolge sogar 4,4 Prozent werden, was etwa 1,61 Milliarden ausgelieferter Smartphones entspräche.

Android weiter vor iOS

Laut IDC werden 2017 rund 85 Prozent der ausgelieferten Geräte Android-Smartphones sein. Den Rest des Smartphones-Marktes nehme Apple mit dem iPhone ein – Windows 10 Mobile sei nicht mehr relevant. Das Analyse-Unternehmen geht davon aus, dass Apple mit dem iPhone 8 ein großer Erfolg gelingt. Schon länger wird dem Jubiläums-Gerät von Apple ein sogenannter "Superzyklus" prophezeit. Doch auch das iPhone 7s und das 7s Plus sollen zu den im Vergleich zum vergangenen Jahr gesteigerten Verkaufszahlen beitragen.

Positiv soll sich auch ein Trend aus China auf den Markt auswirken, dem zufolge viele Käufer nun eher ein Vorzeigemodell als ein Einsteiger- oder Mittelklasse-Smartphone bevorzugten. Das wiederum könnte sich auch in Apples Verkaufszahlen für dieses Jahr zeigen. Ein weiterer Trend ist wenig überraschend: IDC zufolge greifen auch in diesem Jahr mehr Nutzer zu einem Phablet mit einer Displaydiagonale von 5 Zoll oder mehr.


Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel 3 XL im Härte­test: Das hält die Glas-Rück­seite aus
Christoph Lübben1
Google Pixel 3 XL
Das Google Pixel 3 XL muss sich in einem Härtetest beweisen. Wie anfällig ist die Glas-Rückseite für Kratzer?
Xiaomi Mi Mix 3 macht angeb­lich Videos in Super­zeit­lupe
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi Mix 2S (Bild) hat noch einen etwas breiteren Rand auf der Vorderseite – der Nachfolge wohl nicht
Das Xiaomi Mi Mix 3 bietet euch offenbar eine Superzeitlupe. Allerdings soll die Kamera selbst keine 960 Bilder pro Sekunde aufnehmen können.
Samsung soll an Gaming-Smart­phone arbei­ten
Christoph Lübben
Auch Samsung soll ein Smartphone speziell für Mobile Games entwickeln
Nach Razer, Huawei und Asus soll auch Samsung an einem Gaming-Smartphone arbeiten. Über die Ausstattung ist aber noch nichts bekannt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.