Snapchat bietet neue Anpassungs-Tools für die iOS-App

Snapchat bietet Euch auf dem iPhone nun mehr Anpassungsmöglichkeiten
Snapchat bietet Euch auf dem iPhone nun mehr Anpassungsmöglichkeiten(© 2014 Snapchat, CURVED Montage)

Aktualisierung bringt mehr Möglichkeiten zur persönlichen Gestaltung: Snapchat rollt derzeit ein großes Update für seine iOS-App aus. In der neuen Version könnt Ihr zum Beispiel Bildtexte individueller gestalten. Außerdem wird das Erstellen von Geofiltern einfacher.

Seit dem 30. August 2016 steht Snapchat im App Store und bei iTunes in der Version 9.38.0.0 zum Download bereit. Nach dem Update könnt Ihr nun auf Wunsch die Bildtexte der Snaps kursiv, fett oder unterstrichen erscheinen lassen. Außerdem können die Bilder nun mit großen animierten Überschriften versehen werden. Um eine solche zu erstellen, müsst Ihr lediglich Video-Snaps gedrückt halten.

Geofilter einfach anpassen

Eine weitere Neuerung betrifft die Linsen: Ab sofort müsst Ihr nur noch einmal kurz auf Euer Gesicht tippen, um die bunten Filter zu verwenden. Zuvor war dazu ein langes Tippen nötig. Praktisch ist außerdem die Möglichkeit, nach dem Snapchat-Update auf Stories von anderen Nutzern zugreifen zu können, bevor Ihr diese als Freunde zu Eurem Netzwerk hinzufügt, berichtet 9to5Mac.

Zudem ist es nun viel einfacher geworden, individuell angepasste Geofilter für Snapchat zu erstellen. Zwar gibt es das Feature schon seit Anfang des Jahres 2016; allerdings waren zu Beginn durchaus Design-Skills erforderlich, um Geofilter zu gestalten. Nun könnt Ihr auf der entsprechenden Webseite vorgefertigte Templates benutzen und diese an Eure Bedürfnisse anpassen. Dieser Service ist allerdings nicht kostenlos.


Weitere Artikel zum Thema
Immer mehr Android-Nutzer grei­fen laut Studie zum iPhone
Michael Keller9
Peinlich !6Die größeren iPhones – wie hier das iPhone 7 Plus – werden immer beliebter
Ein Analyse-Unternehmen hat Zahlen zu iPhone-Verkäufen veröffentlicht. Demnach wechseln viele Nutzer von Android zu iOS – und bevorzugen Plus-Modelle.
USB 3.2 ange­kün­digt: So schnell ist der neue Stan­dard
Smartphones wie das Galaxy S8 sind mit USB-C ausgestattet – aber nicht mit USB 3.2
Der neue Standard USB 3.2 ist offiziell – und unterstützt hohe Datenübertragungsraten über mehrere Leitungen gleichzeitig.
Watch­box: RTL star­tet kosten­lo­ses Stre­a­ming-Ange­bot mit Werbung
1
RTL hat mit Watchbox einen neuen Streaming-Dienst gestartet
Legal streamen ohne Abonnement: Watchbox von RTL ist eine kostenlose Alternative zu Netflix und Amazon Prime Video – aber mit nur wenigen Top-Filmen.