Snapchat: Können Nutzer bald Filmtickets über die App buchen?

Snapchat soll eine eigene Oberfläche der Ticket-App Fandango erhalten
Snapchat soll eine eigene Oberfläche der Ticket-App Fandango erhalten(© 2015 CURVED)

Alles an einem Ort: Snapchat könnte in Zukunft mehr werden als eine App zum Austauschen von Bildern. Geht es nach dem Präsidenten der Fandango-App, soll bald auch das Planen eines Filmbesuchs möglich sein – bis hin zum integrierten Kauf der Tickets.

"Es geht nicht nur darum, sich Bequemlichkeit zu kaufen, sondern auch darum, Gruppen von Menschen zusammen zu bringen", erklärte der Fandango-Präsident Paul Yanover den Ansatz der App in der New York Times. "Hey, wir wollen diesen Film sehen. Warum kommst du nicht mit? Großartig. Boom. Erledigt." Während es auf Facebook in den USA bereits eine Möglichkeit gibt, über Fandango Tickets zu erwerben, könnte es bald auch eine Integration der App in Snapchat geben.

Entdecken, Planen, Kaufen

Ein entsprechendes Interface von Fandango für Snapchat sei bereits auf dem Weg. Auf diese Weise müssten Nutzer die App nicht mehr verlassen, um beispielsweise Kinotickets zu erwerben. Fandango soll Yanover zufolge in den sozialen Netzwerken auf eine "organische, natürliche Weise" erscheinen. So sollen vor allem jüngere Nutzer auf die gleiche Weise, in der sie kommunizieren, auch Veranstaltungen entdecken und den Besuch planen können – inklusive des Ticket-Kaufs.

Snapchat ist aber offenbar nur ein weiterer Schritt – künftig könnte die Fandango-App auch in weiteren sozialen Netzwerken auftauchen. So sei es zum Beispiel naheliegend, dass der Ticketkauf auch über YouTube möglich wird, wo die App einen erfolgreichen Kanal mit Trailern unterhält. Den Hollywood-Studios dürfte der Ansatz gefallen: Alles, was die Menschen häufiger ins Kino bringt, werde von dieser Seite aus wohlwollend betrachtet.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Dieses Doku­ment zeigt den Finger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite
7
Weg damit !10Das iPhone 8 soll ein nahezu randloses Display wie in diesem Konzept erhalten
Erhält das iPhone 8 doch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite? Der Ausschnitt einer geleakten Präsentation soll einen Hinweis darauf liefern.
Hüllen weisen auf iPad Pro 10.5 und neues 12,9-Zoll-Modell hin
Guido Karsten
Das iPad Pro 12.9 ist noch deutlich größer als das iPad Pro 10.5
Bilder von Cases, die zum iPad Pro 10.5 und 12.9 gehören sollen, ermöglichen einen Größenvergleich beider Tablets. Sie werden zur WWDC 2017 erwartet.
Nokia 9: Bench­mark gibt Hinweise auf Ausstat­tung
Das Nokia 9 könnte ähnlich wie in diesem Konzept aussehen
Präsentiert HMD Global schon bald ein Flaggschiff? Das Nokia 9 soll nun in einer Benchmark-Datenbank aufgetaucht sein – mit Top-Chipsatz und viel RAM.