Snapchat: Können Nutzer bald Filmtickets über die App buchen?

Snapchat soll eine eigene Oberfläche der Ticket-App Fandango erhalten
Snapchat soll eine eigene Oberfläche der Ticket-App Fandango erhalten(© 2015 CURVED)

Alles an einem Ort: Snapchat könnte in Zukunft mehr werden als eine App zum Austauschen von Bildern. Geht es nach dem Präsidenten der Fandango-App, soll bald auch das Planen eines Filmbesuchs möglich sein – bis hin zum integrierten Kauf der Tickets.

"Es geht nicht nur darum, sich Bequemlichkeit zu kaufen, sondern auch darum, Gruppen von Menschen zusammen zu bringen", erklärte der Fandango-Präsident Paul Yanover den Ansatz der App in der New York Times. "Hey, wir wollen diesen Film sehen. Warum kommst du nicht mit? Großartig. Boom. Erledigt." Während es auf Facebook in den USA bereits eine Möglichkeit gibt, über Fandango Tickets zu erwerben, könnte es bald auch eine Integration der App in Snapchat geben.

Entdecken, Planen, Kaufen

Ein entsprechendes Interface von Fandango für Snapchat sei bereits auf dem Weg. Auf diese Weise müssten Nutzer die App nicht mehr verlassen, um beispielsweise Kinotickets zu erwerben. Fandango soll Yanover zufolge in den sozialen Netzwerken auf eine "organische, natürliche Weise" erscheinen. So sollen vor allem jüngere Nutzer auf die gleiche Weise, in der sie kommunizieren, auch Veranstaltungen entdecken und den Besuch planen können – inklusive des Ticket-Kaufs.

Snapchat ist aber offenbar nur ein weiterer Schritt – künftig könnte die Fandango-App auch in weiteren sozialen Netzwerken auftauchen. So sei es zum Beispiel naheliegend, dass der Ticketkauf auch über YouTube möglich wird, wo die App einen erfolgreichen Kanal mit Trailern unterhält. Den Hollywood-Studios dürfte der Ansatz gefallen: Alles, was die Menschen häufiger ins Kino bringt, werde von dieser Seite aus wohlwollend betrachtet.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi6 und Mi6 Plus: Alle Vari­an­ten und Preise gele­akt
Das Xiaomi Mi6 soll optisch an das beinahe randlose Mi Mix erinnern
Das Xiaomi Mi6 soll angeblich einen Snapdragon 835 als Chipsatz erhalten. Einem Leak zufolge wird das Smartphone trotzdem sehr günstig sein.
Galaxy S8 könnte in Europa noch teurer werden als bisher erwar­tet
Guido Karsten3
Das Samsung Galaxy S8 kann schon bald vorbestellt werden
In weniger als einer Woche wird das Galaxy S8 präsentiert. Dann werden wir hoffentlich auch erfahren, ob die Gerüchte über den hohen Preis stimmen.
Android 7.1.2 warnt vor Apps mit hohem Ener­gie­ver­brauch
Die zweite Beta von Android 7.1.2 ist auch für das Google Pixel XL verfügbar
Längere Akkulaufzeit mit Android 7.1.2: Die zweite Beta der neuen Firmware-Version enthält eine Übersicht, die Euch große Energieverbraucher nennt.