Snapchat: Teilt mit "Our Story" Fotos von Festivals

Unfassbar !33
In Las Vegas soll das neue Snapchat-Feature "Our Story" getestet werden
In Las Vegas soll das neue Snapchat-Feature "Our Story" getestet werden(© 2014 Youtube/Snapchat)

Bilder von unterschiedlichen Nutzern in einer Story: Snapchat bietet zum Beginn des Sommers die Möglichkeit, unterschiedliche Fotos von mehreren Nutzern an einem Ort zu einer gemeinsamen Geschichte zusammenzufügen.

Um dies zu realisieren, nutzt Snapchat Geo-Location: Auf diese Weise kann der Messenger-Dienst identifizieren, dass mehrere Nutzer am selben Ort sind. Wie Mashable berichtet, ermöglicht Snapchat es dann, die Schnappschüsse kollektiv und öffentlich zu teilen – wie ein Video- oder Fotoalbum.

Test in Las Vegas

Snapchat will das neue Feature seines Dienstes auf dem Electric Daisy Carnival Festival (EDC) in Las Vegas testen, das Ende Juni 2014 stattfindet. Besucher des Festivals können Fotos oder Videos über "Our EDC Story" veröffentlichen – der entsprechende Button wird bei Besuchern des Events automatisch unter "Senden an..." neben den üblichen Kontakten angezeigt.

Snapchat wird die Einsendungen dann zu einer großen Story zusammenfügen, die von jedem eingesehen werden kann, der den EDCLive Account hinzugefügt hat. Eine Voraussetzung, um sich an der Story über das EDC Festival beteiligen zu können, ist die Aktivierung des Lokalisierungsdienstes – damit Snapchat weiß, ob Menschen wirklich vor Ort sind. Auf Youtube gibt es einen kurzen Teaser, in dem Snapchat demonstriert, wie Our EDC Story funktionieren soll.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Web erhält Status-Feature
Guido Karsten
WhatsApp Web lässt Euch nun auch Euren Status bearbeiten
Das Status-Feature war bislang nur in der mobilen Variante des Messengers verfügbar. Nun dürft Ihr auch über die Web-Version darauf zugreifen.
Der Google Assi­stant funk­tio­niert jetzt mit allen kompa­ti­blen Smart­pho­nes
Marco Engelien1
Der Google Assistant auf dem OnePlus 3
Der Google Assistant landet auf immer mehr Smartphones. Ab sofort sollen in Deutschland alle kompatiblen Geräte Zugriff auf die KI haben.
Diese Android-Apps brem­sen Euer Smart­phone aus
Jan Johannsen5
Wenn Google und Samsung ihre Apps optimieren, wäre schon viel erreicht.
Wenn die Ladezeiten auf dem Smartphone länger dauern, ist nicht immer die Hardware schuld. Die aktuell leistungshungrigsten Apps listet Avast auf.