So nutzt ihr WhatsApp auf dem Smartphone ohne App

Ihr könnt den Messenger auf dem Smartphone auch ohne die WhatsApp-Anwendung selbst nutzen
Ihr könnt den Messenger auf dem Smartphone auch ohne die WhatsApp-Anwendung selbst nutzen(© 2016 CURVED)

Ihr benötigt die App von WhatsApp nicht zwangsläufig auf eurem Smartphone, um den Messenger zu verwenden: Offenbar gibt es eine alternative Methode, um Nachrichten von unterwegs aus zu versenden. Die dürfte womöglich für einige Besucher eines Musik-Festivals besonders interessant sein.

Wenn ihr WhatsApp ohne die Anwendung selbst verwenden möchtet, müsst ihr lediglich euren Browser öffnen. Gebt laut Business Insider dann "wa.me/[Telefonnummer]" ein, um eine Mitteilung an die gewählte Nummer zu senden. Allerdings geht das wohl nicht in jedem Fall: Habt ihr auf eurem Android-Smartphone Version 2.18.138 der Chat-App oder neuer installiert, werdet ihr direkt zur Anwendung weitergeleitet. Habt ihr die App gar nicht installiert oder nutzt ihr ein iPhone, funktioniert der Trick wohl hingegen.

Trick für sehr alte Smartphones

Natürlich handelt es sich bei dieser Methode nicht um die komfortabelste Chat-Möglichkeit mit WhatsApp, doch das Ganze kann in bestimmten Situationen sehr hilfreich werden: Wenn ihr zum Beispiel ein Musik-Festival besucht und euer teures neues Smartphone dort nicht verwenden wollt, könnt ihr durch den Trick trotzdem mit euren Freunden über den Messenger kommunizieren. Selbst wenn euer Modell so alt ist, dass die eigentliche App gar nicht mehr darauf läuft. Ihr benötigt anscheinend nur Internet und einen funktionierenden Web-Browser.

Es hat aber ebenso durchaus Vorteile, wenn ihr WhatsApp über die dazugehörige Anwendung verwendet. Für iPhone-Nutzer haben die Entwickler etwa Updates veröffentlicht, durch die Videos von YouTube, Instagram und Facebook direkt im Messenger angesehen werden können. Das hat so einige Vorteile, so könnt ihr beispielsweise einen Clip ansehen, währenddessen die Chat-Fenster wechseln sowie Nachrichten schreiben. Für Android-Nutzer dürfte die Neuerung früher oder später ebenfalls ausrollen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P30 (Pro): Vorbe­stel­ler erhal­ten Sonos One gratis
Francis Lido
Huawei P30 (Pro): Die Vorbestellung lohnt sich
Wer das Huawei P30 (Pro) frühzeitig bestellt, erhält einen smarten Lautsprecher dazu – und das ohne Aufpreis.
Xiaomi Super Charge Turbo lässt Smart­phone-Lade-Konkur­renz weit hinter sich
Sascha Adermann
Xiaomi-Mi9-Transparent-Edit
Ein leeres Smartphone in wenigen Minuten komplett aufladen? Das klingt nach Zukunftsmusik. Doch Xiaomi scheint diesem Ziel bereits erstaunlich nah.
Huawei P30 und P30 Pro im Vergleich: Brüder im Geiste
Marco Engelien
Das P30 Pro (r.) und das P30 haben einiges gemeinsam, unterscheiden sich aber in Teilen.
Das Huawei P30 und das P30 Pro tragen zwar fast den gleichen Namen, unterscheiden sich aber deutlich voneinander. Ein Vergleich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.