So soll das Honor 8c ausgestattet sein

Das Honor 8c soll dem Honor 8x (Bild) ähnlich sehen
Das Honor 8c soll dem Honor 8x (Bild) ähnlich sehen(© 2018 CURVED)

Am 11. Oktober soll Huawei das Honor 8c in China präsentieren. Offenbar ist das Smartphone ähnlich wie andere Mittelklasse-Geräte ausgestattet und besitzt einen sehr großen Bildschirm. Die Kamera könnte sich selbst für Fotos bei wenig Licht gut eignen.

Huawei hat das Honor 8c zwar noch nicht enthüllt, doch im offiziellen Store des Unternehmens ist es wohl bereits aufgetaucht, wie Android Pure berichtet. Demnach verfügt das Mittelklasse-Smartphone über ein Display, das 6,26 Zoll in der Diagonale misst und ein Seitenverhältnis von 19:9 besitzt. Am oberen Rand des Screens ist wie beim Honor 8x anscheinend eine Notch vorhanden. Dabei handelt es sich um eine Aussparung im Bildschirm mit Frontkamera, Sensoren und Lautsprecher. Insgesamt soll das 8c dem 8x sehr ähnlich sehen.

In zwei Ausführungen erhältlich

Als Antrieb dient dem Honor 8c angeblich der Snapdragon 632. Damit wäre es das erste Smartphone, das auf diesen Chipsatz von Qualcomm setzt. Je nach Ausführung seien 4 GB RAM und 32 GB interner Speicher oder 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz vorhanden. Zudem ist der Speicher offenbar via microSD-Karte erweiterbar. Auf der Rückseite soll neben einem Fingerabdrucksensor eine Dualkamera zum Einsatz kommen. Die Linsen lösen anscheinend jeweils mit 13 MP auf. Die Blende liegt wohl bei f/1.8, was besonders bei wenig Licht noch schöne Fotos ermöglichen könnte.

Für Fotos soll zusätzlich eine künstliche Intelligenz (KI) zum Einsatz kommen, die vermutlich Szenen erkennt und automatisch Aufnahme-Einstellungen vornimmt. Auf der Vorderseite sei eine 8-MP-Frontkamera verbaut. Ob diese ebenso von der KI profitiert, geht aus der Quelle nicht hervor. Mit an Bord ist angeblich auch ein Akku mit einer Kapazität von 4000 mAh – das dürfte für mindestens einen Tag Laufzeit reichen. Wie hoch der Preis für das Mittelklasse-Smartphone ausfallen wird, ist noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 40: Erst 2021 erhält­lich?
Lars Wertgen
Der Nachfolger der Mate-30-Serie dürfte nicht so schnell nach Deutschland kommen
Die Präsentation des Huawei Mate 40 könnte bald steigen. Bis zu einem Release in Deutschland müsst ihr allerdings wohl noch länger warten.
Die besten Smart­pho­nes unter 200 Euro: Wo Spar­füchse 2020 zuschla­gen können
Guido Karsten
UPDATESelbst Smartphones mit großen Displays wie das Redmi Note 8T gibt es für unter 200 Euro
Auch für wenig Geld gibt es gute Handys. Die besten Smartphones unter 200 Euro von 2020 und 2019 haben wir für euch zusammengesucht.
Huawei ohne Android 11? So geht's mit EMUI 11 weiter
Michael Keller
Das Huawei P40 könnte von dem Update auf Harmony OS profitieren
Huawei will Features von Android 11 in seine Benutzeroberfläche EMUI 11 integrieren. Und auch das eigene Harmony OS wird weiterentwickelt.