Sony kündigt Einsteiger-Smartphone Xperia L1 an

Das Sony Xperia L1 bietet NFC und LTE
Das Sony Xperia L1 bietet NFC und LTE(© 2017 Sony)

Update (21.03.2017): Wie Sony mittlerweile per Pressemitteilung bekannt gegeben hat, soll das Xperia L1 in Deutschland zum Preis von 199 Euro angeboten werden. Der Release des Smartphones wird hierzulande im Juni erfolgen; das Gerät wird außerdem nur in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich sein.

Ursprüngliche Nachricht:

Einsteiger-Gerät im klassischen Sony-Design: Das Unternehmen aus Japan hat mit dem Xperia L1 ein neues Smartphone vorgestellt. Das besondere Feature des Phablets mit großem Display ist die Möglichkeit, zwei SIM-Karten parallel zu verwenden.

Das Xperia L1 verfügt über ein Display, das in der Diagonale 5,5 Zoll misst und mit 1280 x 720 Pixeln in HD auflöst. Wie aus der Produktseite von Sony hervorgeht, ist als Antrieb der MediaTek-Chipsatz MT6737T verbaut, dessen vier Kerne mit jeweils 1,45 GHz getaktet sind. Dazu kommen 2 GB RAM und 16 GB interner Speicherplatz, der per microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden kann. Als Betriebssystem ist ab Werk Android 7.0 Nougat vorinstalliert.

Dual-SIM und NFC

Auch die übrige Ausstattung des Sony Xperia L1 entspricht einem Einsteiger-Smartphone: Der Akku beispielsweise hat die Kapazität von 2620 mAh. Die Hauptkamera des Smartphones auf der Rückseite löst mit 13 MP auf, während die Frontkamera für 5-MP-Selfies geeignet ist. Als Verbindungsmöglichkeiten bietet das Smartphone neben Bluetooth und WLAN auch NFC und LTE. Zudem stehen zwei SIM-Kartenslots zur Verfügung.

Das Sony Xperia L1 ist 8,7 mm dick und bringt 180 Gramm auf die Waage. Zum Release soll das Smartphone in den Farben Schwarz, Weiß und Pink erhältlich sein. Der Verkaufsstart für das Gerät soll im April 2017 neben Nordamerika und Asien auch in Europa erfolgen. Den Preis für das Einsteiger-Smartphone hat Sony bislang nicht verraten – er soll aber "erschwinglich" sein.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsungs Update gegen Rotstich-Display ist da
Einige Modelle des Galaxy S8 und S8 Plus haben ein Display mit Rotstich
Schluss mit Rotstich: Einige Modelle des Galaxy S8 haben ein rötlich gefärbtes Display. Ein ausrollendes Update soll das nun durch eine Option ändern.
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.
Arbeit­s­agen­tur will Euch per WhatsApp zum Traum­job verhel­fen
Die Bundesagentur für Arbeit berät nun auch via WhatsApp
Berufsberatung 2.0: Die Bundesagentur für Arbeit erweitert ihren Service und nutzt WhatsApp als kostenloses Kommunikationsmittel.