Sony WF-1000XM3: Großes Update merzt viele Kritikpunkte aus

Her damit5
Die Sony WF-1000XM3 bekommen neue Funktionen.
Die Sony WF-1000XM3 bekommen neue Funktionen.(© 2019 CURVED)

Die Sony WF-1000XM3 sind richtig gute In-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling. Jetzt gibt es ein Software-Update – und merzt einige unserer größten Kritikpunkte aus.

Sonys Kopfhörer sind eine klare Empfehlung. Zugegeben: mit 249 Euro (laut Hersteller) sind sie nicht gerade günstig. Aber immerhin müsst ihr ein bisschen weniger tief in die Tasche greifen als beim Konkurrenzprodukt, den AirPods Pro.

Allerdings hatten wir im Test kleinere Kritikpunkte: Die Lautstärke könnt ihr nicht direkt über die Kopfhörer regulieren. Dafür ist der Griff zum Smartphone notwendig. Außerdem war es nicht möglich, den Akkustand des Ladecases abzulesen.

Ihr könnt jetzt die Lautstärke direkt am Kopfhörer regeln

Dem hat sich Sony jetzt angenommen und spendiert den WF-1000XM3 ein Software-Update. Installiert ihr die neue Firmware-Version 2.0.2, könnt ihr nun die Lautstärke über das Touch-Interface direkt an den Ohrstöpseln regeln.

Ein kurzer Tipp heißt lauter, ein längerer Druck leiser. Die schlechte Nachricht: Hattet ihr diese Geste für eine andere Funktion liebgewonnen, fällt diese nun weg, sofern ihr die Lautstärke direkt am Kopfhörer einstellen wollt.

Amazon Alexa nutzen und Akkustand des Ladecase checken

Auch ein anderes Feature kommt dazu: Nach dem Update für die Sony WF-1000XM3 könnt ihr nun den Akkustatus des Ladecases direkt in der Sony Headphones App ablesen. Und das war noch nicht alles. Bisher hatte Sony nur Googles Sprachassistent unterstützt, jetzt kommt noch Amazons Alexa dazu.

Und wie installiert ihr das Update? Wenn ihr keine Benachrichtigung bekommen habt, schaut mal in der App nach, nachdem ihr die Kopfhörer verbunden habt. Ihr solltet dann eine Meldung bekommen, die neue Software-Version zu installieren. Für das große Update-Paket solltet ihr allerdings 15 Minuten Zeit einplanen – seid ihr gerade in Eile, solltet ihr also erst einmal warten.


Weitere Artikel zum Thema
Sony Xperia 5 im Test: Unter­schätz­ter Japa­ner oder teures Marken­pro­dukt?
Martin Haase
Her damit97Das Sony Xperia 5 hat ein 21:9 Displayformat.
8.6
Sony strauchelt im Smartphone-Geschäft seit Jahren. Doch warum ist das so? Das Sony Xperia 5 im Test zeigt, dass es einige Stärken hat.
Sony Xperia 3 vor dem Release: Die Japa­ner grei­fen noch mal an
Martin Haase
Es gibt Neues zum Sony Xperia 3.
Sony kann gute Smartphones bauen, ist damit allerdings mäßig erfolgreich. Ob das nächste Flaggschiff da helfen kann?
Xperia 0: Plant Sony 2020 die totale Flagg­schiff-Verwir­rung?
Christoph Lübben
Her damit6Das Xperia 5 (Bild) ist die kompakte Version des Xperia 1 – und das Xperia 3 ist angeblich nochmals kleiner. Alles klar?
Sony soll das Xperia 0 und weitere Smartphones für 2020 planen. Zwar klingt zumindest das Null-Modell spannend. Doch was soll das mit den Namen?