Spotifys Videodienst ist da – werbefrei und gratis für Android und iOS

UPDATESupergeil !13
Videos findet Ihr in Spotify unter dem Menüpunkt "Shows".
Videos findet Ihr in Spotify unter dem Menüpunkt "Shows".(© 2016 CURVED)

Spotify goes YouTube. Der Musikstreaming-Dienst erweitert seine App um Videowiedergabe von TV-Inhalten - gratis.

Schon im Mai 2015 hatte Spotify eine Erweiterung des eigenen Streaming-Angebotes um Video-Inhalte angekündigt. Einzig passiert war bisher nichts. Das ändert sich nun: Die aktualisierte App steht inden USA, Großbritannien, Schweden und Deutschland ab sofort für iOS und Android zur Verfügung.

Mit von der Partie sind Inhalte bekannter deutscher YouTuber, wie DieLochis und AlexiBexi, Nachrichtensendungen, darunter das ARD-Format "tagesschau in 100 Sekunden", und ausländische Angebote, etwa Clips aus der Late Night Show "Jimmy Kimmel Live". Schon in den vergangenen sieben Monaten hat das Unternehmen laut Wall Street Journal mit kurzen Clips aus der Sendung experimentiert, nun ist die Beta-Phase abgeschlossen.

Werbefrei, aber noch nicht problemlos

Ihr könnt Euch die Clips einzeln ansehen und den Künstlern folgen. Noch läuft aber nicht alles rund: Auf einem Redaktions-Smartphone mit installierter Spotify-App wird der neue Menüpunkt "Shows" zwar angezeigt, Videos lassen sich aber nicht abspielen. Auf einem weiteren Smartphone fehlt das neue Menü noch ganz.

Huch? Obwohl ich mich in Deutschland befinde, kann ich mir die "tagesschau in 100 Sekunden" noch nicht ansehen.(© 2016 CURVED)

Außerdem bleibt die Frage nach der Monetarisierung. Obwohl Spotify die Partner für die Lizenzierung der Inhalte bezahlt, will man selbige ohne Werbung anbieten. Der Grund: Videos seien laut Wall Street Journal das Mittel zum Zweck, um neue Kunden zu gewinnen und diese dann dazu zu bringen, so viel Zeit wie möglich mit der App zu verbringen. Geld will das Unternehmen dafür auch (erstmal) nicht verlangen. Die neue Funktion soll für alle Nutzer gratis sein. Ob Ihr ein Abo habt oder nicht, spielt also keine Rolle.


Weitere Artikel zum Thema
HTC 10 Evo im Test: Der Able­ger, der kein Able­ger sein will [mit Video]
Jan Johannsen
UPDATENaja !9Das HTC 10 Evo
8.9
Größeres Display, mehr Megapixel, langsamerer Prozessor: Das HTC 10 Evo wirkt wie ein Ableger vom HTC 10 – will es aber nicht sein. Der Test.
iPhone 8: 3D-Glas­rück­seite soll gute Haptik bieten
Michael Keller1
Her damit !8Auch in diesem Konzept verfügt das iPhone 8 über eine Rückseite aus Glas
Neue Gerüchte zum nächsten Apple-Smartphone: Dem Vizepräsidenten von Lenovo zufolge soll das iPhone 8 eine Rückseite aus "3D-Glas" besitzen.
WhatsApp benö­tigt nun iOS 7: Ältere Versio­nen werden nicht mehr unter­stützt
Christoph Groth
Wenn Ihr weiterhin auf iOS 6 setzt, könnt Ihr WhatsApp künftig wohl nur noch ausgedruckt genießen
Zeit für ein Update: Wenn Ihr iOS-Nutzer seid und WhatsApp weiterverwenden möchtet, braucht Ihr ab sofort mindestens iOS 7.