Star Wars 7: Statisten mit markantem Äußeren gesucht

Supergeil !16
Gruppenbild mit Droide: Die Hauptbesetzung von Star Wars 7 im angeregten Gespräch
Gruppenbild mit Droide: Die Hauptbesetzung von Star Wars 7 im angeregten Gespräch(© 2014 Facebook/Lucasfilm)

Die Hauptbesetzung steht, jetzt beginnt die Suche nach Komparsen: Die Walt Disney Studios brauchen Menschen mit interessanten Merkmalen, damit sie für eine Statistenrolle in Star Wars 7 geeignet sind. Ob buschige Bärte, Dreadlocks oder gar schlechte Zähne – wer über markante Merkmale verfügt, hat Chancen auf Erfolg.

Mindestens 16 Jahre alt sollte ein Bewerber sein, um für eine Rolle infrage zu kommen. Wichtig dabei sei vor allem "interessantes Aussehen": Wer kein vernarbtes Gesicht oder krumme Zähne besitzt, kann es auch mit einem muskulösen Körperbau oder hellen Augen bei dunkler Hautfarbe versuchen. Wenn irgendetwas davon nach Euch klang, könnt Ihr Euch hier bewerben – eine Abreitserlaubnis für das Vereinigte Königreich vorausgesetzt. In Sachen Geschlecht oder Ethnie gebe es keine Einschränkung.

Haupt-Dreharbeiten beginnen am 14. Mai 2014

Die Haupt-Dreharbeiten für Star Wars: Episode VII sollen am 14. Mai in London beginnen – genau zehn Tage nach dem vierten Mai, dem "Star Wars Day". Erste Dreharbeiten hat die Second Unit bereits im April aufgenommen. Hierbei dürfte eher begleitendes Filmmaterial entstanden sein, bei dessen Aufnahme weder Regisseur J. J. Abrams noch die Stars zwingend vor Ort gewesen sein müssen.

Wer eine Statistenrolle ergattern kann, darf auf ein Treffen mit so manchem Kult-Charakter hoffen: Sowohl Mark Hamill, Harrison Ford und Carrie Fisher alias Luke Skywalker, Han Solo und Prinzessin Leia als auch Peter Mayhew, Anthony Daniels und Kenny Baker, besser bekannt als Chewbacca, C3PO und R2D2 werden wieder auf der Leinwand zu bestaunen sein.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Under­ground: Ende für den Store mit Gratis-Apps
Michael Keller
Amazon schließt seinen Underground-Store für Apps
Keine kostenlosen Apps von Amazon mehr: Wie das Unternehmen bekannt gibt, soll das "Actually Free"-Programm nicht weitergeführt werden.
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.