Star Wars Battlefront 2: EA veröffentlicht Trailer und nennt Release-Termin

Eine Explosion und der Todesstern ist vom Himmel verschwunden. Für die Rebellen ein Grund zum Feiern, aber was ist mit den verbliebenen Imperialen. Star Wars Battlefront 2 will in der Einzelspieler-Kampagne dieser Frage auf den Grund gehen. Erste Ausschnitte dazu seht Ihr im offiziellen Reveal-Trailer.

Ihr schlüpft darin in die Rolle von Iden Versio, einer Elitekämpferin der Sturmtruppen. Ihr dürft die Ereignisse nach dem Sieg der Rebellen in Episode 6 also aus den Augen der Gegenseite spielerisch miterleben. Das Geschehen schließt dabei nicht nur an das Geschehen von "Rogue One" an, sondern ist auch Kanon, wie die Entwickler auf der Star Wars Celebration in Orlando mitteilten. Die Handlung des Spiels ist also offizieller Teil des Star-Wars-Universums. Für den Solo-Teil des Spiels zeichnet mit Motive ein kanadisches Entwicklerstudio verantwortlich, während die Schweden von DICE wie gewohnt den Mehrspielerteil übernahmen.

Neben Szenen aus der Einzelspielerkampagne liefert der Reveal-Trailer auch Infos zum Multiplayer: So ist etwa ein gewisser Sith-Lord zu sehen, der am Ende von Episode 1 im Duell gegen Obi-Wan Kenobi zweigeteilt wurde. Richtig, Darth Maul scheint ein spielbarer Charakter zu sein. Sein Gegner im Trailer ist offenbar Yoda, von dem wir aber nur die Arme zu sehen bekommen. Die Mehrspielergefechte in Star Wars Battlefront 2 finden in mehreren Epochen statt: Episode-7-Heldin Rey ist im Trailer ebenso zu sehen wie ein Rebell, der auf Hoth mit seinem Tauntaun gegen AT-ATs in den Kampf reitet.Das Teilnehmer-Limit liegt wie im Vorgänger bei 40 Spielern.

Weltweiter Release am 17. November 2017

Wie im Vorgänger wird es auch wieder Luftschlachten geben, diesmal aber sogar im Orbit: Im Video seht Ihr eine Staffel X-Wings beim Angriff auf einen Sternenzerstörer – womöglich in VR.Wer genau hinschaut, sieht am Ende des Trailers nämlich das Logo von Criterion. Von denen stammt auch der Virtual-Reality-DLC namens X-Wing VR Mission, der exklusiv für PlayStation VR entwickelt wurde. Sollte das stimmen, dann bleibt zu hoffen, dass sich diesmal auch Besitzer von HTC Vive oder Oculus Rift am PC dreidimensional ins Cockpit schwingen dürfen.

Überdies nehmen die Entwickler offenbar Abschied vom Season Pass, um die Spielerschaft nicht zu spalten. Wie es scheint, werden sämtliche neue Maps für alle Besitzer kostenlos erhältlich sein. Das geht angeblich aus Zitaten der Macher hervor, wie Mashable schreibt. Den offiziellen Release-Termin haben die Entwickler auch schon genannt: Star Wars Battlefront 2 wird weltweit am 17. November erscheinen. Solltet Ihr Abonnent von EA Access oder Origin Access haben, dürft Ihr schon am 9. November losspielen. Käufer der Deluxe-Edition erhalten ab dem 14. November Zugriff.