"Star Wars Jedi: Fallen Order" soll Ende 2019 erscheinen

Ob auch Raumschlachten wie in "Battlefront 2" im neuen Star-Wars-Spiel vorkommen werden, ist nicht bekannt
Ob auch Raumschlachten wie in "Battlefront 2" im neuen Star-Wars-Spiel vorkommen werden, ist nicht bekannt(© 2017 EA)

Das Spiel "Star Wars Jedi: Fallen Order" des Entwicklers Respawn Entertainment soll 2019 erscheinen. Nun sind Hinweise auf das Erscheinungsdatum und Gerüchte über die Handlung des Action-Adventures aufgetaucht.

Das bereits in der Entwicklung befindliche "Star Wars Jedi: Fallen Order" soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2019 erscheinen, wie VG24/7 berichtet. Darüber hinaus kennen wir jetzt möglicherweise auch noch weitere Details zur Handlung des Spiels. Ein Reddit-Nutzer mit dem Pseudinym "Xyzsvtabc" hat Informationen genannt, die angeblich aus einer Marketing-Präsentation von Disney stammen. Für seine Glaubwürdigkeit sprechen Details, die er über "Episode 9" und "The Mandalorian" genannt hat. Die normalerweise gut informierte Fan-Webseite "Making Star Wars" hat offenbar die gleichen Informationen erhalten – unabhängig vom Reddit-Nutzer über eigene Quellen.

Junger Jedi-Lehrling auf der Flucht

In seinem Beitrag verrät "Xyzsvtabc" nicht nur das geplante Erscheinungsdatum des Spiels, sondern gibt auch Einblicke in die Handlung. Ob diese Informationen tatsächlich der Wahrheit entsprechen, bleibt natürlich abzuwarten. Im Mittelpunkt der Geschehnisse steht angeblich ein Jedi-Lehrling (Padawan) namens Cal, der den Aufruf zur Tötung sämtlicher Jedis (Order 66) überlebt hat. Bei seinem Kampf ums Überleben soll ihn seine Mentorin Ceres unterstützen.

Die Handlung von "Star Wars Jedi: Fallen Order" spielt wohl zwischen dem dritten und vierten Film der Saga – fünf Jahre nach den Ereignissen von "Die Rache der Sith". In "Star Wars Episode 3" wurden wir Zeuge, wie die Auslöschung des Jedi-Ordens in die Tat umgesetzt wurde. Der Großteil aller Jedis fiel der Ausführung der Order 66 zum Opfer. Nur wenige konnten fliehen und wurden fortan von Darth Vader höchstpersönlich gejagt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11: Auf dieses Feature warten Foto-Fans seit Jahren
Lars Wertgen
Tim Cook stellt im September voraussichtlich das iPhone 11 vor
Apple spendiert dem iPhone 11 offenbar tatsächlich ein zusätzliches Objektiv. Neben einer Triple-Kamera sickern Infos zu weiteren Features durch.
iPhone 11: Hinweise auf Unter­stüt­zung des Apple Pencil mehren sich
Michael Keller
Bislang könnt ihr den Apple Pencil vor allem mit dem iPad Pro verwenden
Das iPhone 11 könnte ein besonderes Feature mitbringen: Angeblich unterstützt das Smartphone den Eingabestift Apple Pencil.
iPhone 11: So könnte Apple schnel­le­res Aufla­den ermög­li­chen
Michael Keller
Der Lightning-Anschluss (hier: iPhone X) soll auch das iPhone 11 auszeichnen
Das iPhone 11 wird voraussichtlich einen Lightning-Anschluss besitzen. Für schnelles Aufladen könnte Apple aber einen Adapter mitliefern.