Star Wars: Rogue One-Spot zum Vorverkaufsstart setzt ganz auf Darth Vader

Am 15. Dezember 2016 erklingen in deutschen Kinos wieder die Blechblasinstrumente, die mit der berühmten Star Wars-Titelmusik den Start von "Rogue One: A Star Wars Story" einläuten. Schon am 28. November ist der Vorverkauf für die ersten Tickets gestartet und passend dazu präsentiert der offizielle YouTube-Kanal auch einen neuen TV-Trailer mit dem Titel "Breath".

Da dieser ins Deutsche übersetzt "Atem" bedeutet, können Fans sich schon denken, wer eine wichtige Rolle übernimmt: Bereits in der ersten Sekunde des Rogue One-Trailers werden wir von Darth Vaders ikonischem Atemgeräusch begrüßt, das den Sith Lord begleitet, seitdem er in seiner nicht minder bekannten und für ihn lebenswichtigen schwarzen Rüstung steckt.

Start um 0:01 Uhr

Wie häufig Lord Vader im Kinofilm schlussendlich zu sehen sein wird, muss sich zeigen. Da "Rogue One: A Star Wars Story" vor dem originalen "Krieg der Sterne" spielt, wissen wir zumindest schon, dass es wohl keine finale Schlacht geben wird, in der er dem Lichtschwert eines Jedi zum Opfer fällt.

Der Vorverkauf der Kinotickets von "Rogue One: A Star Wars Story" läuft mittlerweile beispielsweise in den Kinos der Ketten CinemaxX und CineStar auf vollen Touren. Karten für die erste Vorstellung dürften vielerorts bereits vergriffen sein oder zumindest knapp werden. Die allerersten Vorstellungen beginnen bereits in der Nacht vom 14. auf den 15. Dezember um 0:01 Uhr. Solltet Ihr bis dahin noch etwas Ablenkung brauchen, könnt Ihr Euch hier noch einmal den finalen Story-Trailer zum Film ansehen.


Weitere Artikel zum Thema
"Death Note": Liebe, Tod und Zerstö­rung im ersten Netflix-Trai­ler
Stefanie Enge
Wessen Name in "Death Note" landet, stirbt
Wessen Name in dem Notizbuch "Death Note" landet, stirbt. Die Neuverfilmung des gleichnamigen Animes startet im August auf Netflix.
Short­cuts sollen die Google-Suche nütz­li­cher und schnel­ler machen
Michael Keller
GoogleSuche2
Google will die Suchfunktion seiner App verbessern: Unter iOS und Android können Nutzer nun Shortcuts antippen, um Infos zu einem Thema zu finden.
Apple lässt Euch nun Leih­filme auf jedem Gerät zu Ende sehen
Michael Keller
iTunes-Filme könnt Ihr künftig auf unterschiedlichen Geräten ansehen
iTunes hat ein Update erhalten: Mit Version 12.6 führt Apple ein, dass Ihr Filme auf einem Gerät ausleihen könnt – und auf einem anderen ansehen.