Stranger Things: Trailer zur zweiten Staffel ist da

Der 80er-Jahre-Grusel geht weiter: Die Netflix-Serie "Stranger Things" startet im Herbst in die zweite Staffel und die Macher schüren nun mit einem ersten längeren Trailer die Vorfreude auf die Fortsetzung. Die Vorschau macht schon jetzt deutlich: Es wird noch gruseliger und düsterer im kleinen Örtchen Hawkins.

Einige Tage vor Halloween, nämlich am 27. Oktober 2017, startet die zweite Staffel von "Stranger Things". Wie schon in der ersten Staffel geht es um mysteriöse und gruselige Vorkommnisse im verschlafenen US-Ort Hawkins. Bevor wir näher auf den Trailer eingehen, gibt es eine Spoilerwarnung vorweg: Wer sich nicht den Trailer zur zweiten Staffel von "Stranger Things" ansehen möchte, der sollte hier auch nicht weiterlesen.

Spielhallen, Schatten und "Thriller"

Die Vorschau zur zweiten Staffel von "Stranger Things" beginnt stilecht und recht harmonisch mit einem Besuch der Freunde in einer Spielhalle, in der sie voller Aufregung den Videospielklassiker Dragon's Lair genießen – dann hat Will eine Vision vom Weltuntergang und dem Schatten einer riesigen Spinne am Himmel. Es folgen noch zwei weitere Minuten mit Eindrücken aus der zweiten Staffel, die viele Fragen und noch mehr Spannung hervorrufen.

Passend untermalt ist der Trailer zur zweiten Staffel von "Stranger Things" mit dem Michael Jackson-Hit "Thriller", oder viel mehr mit dem bekannten Intro, das vom US-Schauspieler Vincent Leonard Prive Jr. gesprochen wird. Da Netflix die Serie selbst produziert, ist sie nur über den Streaming-Anbieter zu sehen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20: Netflix schal­tet HDR-Videos frei
Lars Wertgen
Der Bildschirm des Huawei Mate 20 kann HDR-Inhalte wiedergeben
Wer ein Huawei Mate 20 besitzt, schaut Netflix künftig in HDR-Qualität. Auch die Liste der Geräte, die Netflix in HD unterstützen, wurde erweitert.
Samsung Galaxy S10 im Simp­sons-Look? Smart­phone soll gelb sein
Lars Wertgen
In puncto Farben geben sich Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus deutlich dezenter.
Sehen wir 2019 die bunteste Smartphone-Serie von Samsung? Ein Modell des Galaxy S10 soll im quietschgelben Design erscheinen.
WhatsApp für Android erhält Bild-in-Bild-Modus
Guido Karsten
Auf dem iPhone funktioniert der Bild-in-Bild Modus von WhatsApp schon eine Weile.
Beta-Nutzer durften ihn schon testen: Nun haben die Entwickler von WhatsApp den Bild-in-Bild-Modus auch in der finalen Version für Android aktiviert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.