Surface Book: Microsoft umgarnt die MacBook-Besitzer

Supergeil !35
Microsoft Surface Book
Microsoft Surface Book(© 2015 Microsoft)

Mit dem MacBook Pro dominiert Apple noch immer den Notebook-Markt für professionelle Anwender. Mit dem Surface Book scheint sich nun allerdings ein ernst zu nehmendes Konkurrenzprodukt zu etablieren. Passend dazu startet Microsoft laut Mashable eine Kampagne, die wechselwilligen MacBook-Usern den Umstieg erleichtern soll.

Auf den ersten Blick könnte man das Surface Book mit seinem silbernen, aus einem Magnesium-Block gefrästen Gehäuse und dem 13,5-Zoll-Display für einen MacBook-Klon halten. Tatsächlich macht Microsoft keinen Hehl daraus, dass ihr neues Premium-Notebook vor allem diejenigen ansprechen soll, die bislang zum MacBook Pro keine Alternative sahen. Unter dem Slogan "MacBook to Microsoft Surface Book" startete der US-amerikanische Hard- und Software-Gigant nun eine Webseite mit einem detaillierten Leitfaden für den Wechsel vom MacBook zum Surface Book.

Microsoft-Webseite erklärt den Wechsel zum Surface Book

In der Schritt-für-Schritt-Anleitung erfahrt Ihr zum Beispiel, wie der Microsoft-Account in Windows 10 und dem Windows Store funktioniert und was mit der neuen Gestenunterstützung und dem Surface Pen möglich ist. Umsteiger erfahren außerdem, wie Bilder, Dateien und Nachrichten auf das Surface Book übertragen werden und wie die Interaktion mit Apple-Produkten funktioniert. Darüber hinaus sind mit der Webseite zusätzliche Support-Kanäle verbunden. Auf dem sogenannten "Answer Desk" könnt Ihr mit etwaigen Problemen an Experten herantreten.

Das Surface Book ist Microsofts erster richtiger Laptop. Nach dem regulären Verkaufsstart in den Vereinigten Staaten übertrafen die Absatzzahlen alle Erwartungen. Die positive Resonanz bescherte außerdem der Microsoft-Aktie einen merklichen Aufschwung. Wann das Surface Book in Deutschland erhältlich sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt. In den USA ist das Hybrid-Notebook ab 1499 Dollar erhältlich.

Weitere Artikel zum Thema
Neue Note­books: Micro­soft kündigt Surface-Keynote für Novem­ber an
Christoph Lübben
Auf der Surface-Keynote von Microsoft wird wohl Panos Panay sprechen
Microsoft plant eine Keynote: In einem Monat werden wohl neue Geräte der Surface-Reihe vorgestellt. Eines davon hat vielleicht einen Snapdragon 835
Unzu­ver­läs­sig: Surface verliert Empfeh­lung von US-Verbrau­cher­schüt­zern
Guido Karsten1
Das Surface Pro 3 ist Mitte 2014 erschienen
Die US-Verbraucherschützer von Consumer Reports sind mit der Haltbarkeit einiger Surface-Geräte unzufrieden. Empfehlungen werden daher zurückgezogen.
Surface Book 2 soll güns­ti­ger werden und viel­leicht schon im März kommen
Guido Karsten
Her damit !17Beim nächsten Surface Book kann das Display womöglich nicht mehr abgenommen werden
Das Surface Book 2 nähert sich offenbar seinem Release. Gerüchte sprechen von einem Start der Massenproduktion und von einem niedrigeren Preis.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.