Surface Mini: Erste Specs des Microsoft-Tablets bekannt

Her damit !18
Nicht nur in der Größe werden sich das Microsoft Surface 2 und das Surface Mini unterscheiden
Nicht nur in der Größe werden sich das Microsoft Surface 2 und das Surface Mini unterscheiden(© 2014 Microsoft)

Der Unterschied zwischen dem am 20. Mai vorgestellten Surface Mini und dem Surface wird nicht allein die Größe sein. Das will Microsoft-Experte Paul Thurrott erfahren haben – und nennt auf seiner Seite WindowsITPro gleich einmal genaue Spezifikationen des kleinen Tablets der Redmonder.

Basis des Surface Mini soll wieder Windows RT 8.1 werden. Den Antrieb des wohl 7,5 Zoll großen Tablets leistet ein ARM-Chip von Qualcomm. Aus Microsoft-Kreisen habe Paul Thurrott das erfahren – und Bloomberg bestätigt das. Soweit sind diese Spezifikationen keine Überraschung. Neu ist dagegen ein "besonders präziser und hochwertiger" Stylus für das Surface Mini, mit dem das Gerät gut als Notizbuch verwendet werden kann. Die Notiz-App OneNote mit der performanten Handschrifterkennung soll passend hierzu auch eine wesentliche Rolle beim Tablet spielen, dessen Präsentation am 20. Mai in New York stattfinden soll. Mitte Juni wird das Surface Mini laut Paul Thurrott dann erscheinen.

Überraschung beim Surface-Event in New York geplant

Neben der Präsentation des Surface Mini, die wohl Mircosoft-Chef Satya Nadella persönlich übernehmen wird, soll es beim Presse-Event noch eine Überraschung geben. Dabei gehe es auch um die Surface-Reihe. Konkretes sei dazu aber noch nicht durchgesickert.

Unterdessen erklärt Paul Thurrott die Meldungen über Zubehör für das Surface Mini für Märchen. Das Equipment, das bei Amazon aufgetaucht war und über das auch CURVED berichtet hat, soll nicht von einem offiziellen Microsoft-Partner kommen. Es soll sich vielmehr um einen Schwindel handeln.


Weitere Artikel zum Thema
Windows 10 erhält am 11. April das große Crea­tors Update
Das Windows 10 Creators Update wurde auf einem Event im Oktober 2016 vorgestellt
Das Windows 10 Creators Update soll in Deutschland ab dem 11. April 2017 ausrollen. Die Aktualisierung beinhaltet zahlreiche nützliche Features.
Rollen­spiel-Klas­si­ker Planes­cape Torment für iOS und Android ange­kün­digt
Guido Karsten
Dialoge mit allerhand Charakteren und Kreaturen spielen in "Planescape Torment" eine wichtige Rolle
Beamdog spendiert "Planescape Torment" eine Enhanced Edition samt 4K-Support. Auch Android- und iOS-Nutzer dürfen in das Rollenspiel eintauchen.
Apple arbei­tet angeb­lich an Light­ning-USB-C-Stecker und Apple Watch mit LTE
2
Apple nutzt den Lightning-Anschluss seit geraumer Zeit für iOS-Geräte
Angeblich will Apple in Zukunft iOS-Geräten einen Lightning-USB-C-Hybrid-Anschluss und der Apple Watch ein LTE-Modul ohne physische SIM spendieren.