Surface Pro (2017) und Surface Laptop demontiert: Reparatur fast unmöglich

Viel Klebstoff verbindet die Komponenten des Surface Laptop
Viel Klebstoff verbindet die Komponenten des Surface Laptop(© 2017 Surface Laptop)

Das iPad Pro 10.5 erhielt von iFixit nur zwei von zehn Punkten, weil es kaum selbstständig zu reparieren ist. Microsofts Surface Pro (2017) und Surface Laptop unterbieten dieses Ergebnis noch einmal. Gerade eine Reparatur des Surface Laptop erscheint nahezu unmöglich.

Das Surface Pro (2017) erhielt wie beispielsweise auch das Retina MacBook 2017 nur einen einzigen von zehn möglichen Punkten, weil es iFixit zufolge nur schwer zu reparieren ist. Microsofts Surface Pro 4 schnitt immerhin noch mit zwei Punkten ab. Dieses Gerät erlaubte aber im Gegensatz zum neuen High-End-Hybriden auch noch den Wechsel der verbauten SSD. Im Surface Pro (2017) ist der interne Speicher ebenso wie der Arbeitsspeicher und der Prozessor fest mit dem Mainboard verlötet.

Surface Laptop erhält gar keinen Punkt

Wie beim Surface Pro (2017) ist auch das Gehäuse des Surface Laptop von Microsoft nur sehr schwer zu öffnen. Schrauben gibt es nicht, alles ist verklebt. Kunststoffklammern, die beim Öffnen schnell kaputtgehen, halten Teile zusammen. Der Alcantara-Überzug ist nur mit dem Messer vollständig vom Gerät zu lösen und iFixit zufolge sei der Versuch, die Akkus auszuwechseln, sogar gefährlich.

Um beispielsweise den Klinkenanschluss für Kopfhörer im Surface Laptop zu tauschen, müsse zuvor ein Kühlkörper, ein Lüfter, das Mainboard und sogar das Display ausgebaut werden. Es sei nicht möglich, in das Innere des Gerätes zu gelangen, ohne erheblichen Schaden daran zu verursachen. Wie Microsoft selbst bei Reparaturfällen vorgeht, ist unklar.


Weitere Artikel zum Thema
Micro­soft-Mitar­bei­ter bestä­tigt: Das Surface Phone kommt
Christoph Lübben2
Her damit !17In der Vergangenheit sind schon einige Bilder aufgetaucht, auf denen das Surface Phone zu sehen sein soll
Gibt es das Surface Phone tatsächlich? Ein mutmaßlicher Microsoft-Mitarbeiter soll die Existenz des Smartphones bestätigt haben.
Neuer Trai­ler zu “Metal Gear Survive”: Konami demons­triert das Game­play
Christoph Lübben
In "Metal Gear Survive" gibt es auch Bögen als Waffen
Voller Einsatz im Kampf gegen die Zombies: Ein Gameplay-Trailer zu "Metal Gear Survive" zeigt euch, wie der Singleplayer-Modus aussehen wird.
Tref­fen sich ein Google-Maps- und ein Bing-Maps-Auto
Christoph Lübben1
Supergeil !5Hier ist ein Auto von Google Maps zu sehen – oder auch nicht
Wenn Autos von Google Maps und Bing Maps aufeinander treffen, müssten wir eigentlich beide Autos zu sehen bekommen. Microsoft sieht das wohl anders.