Telegram erhält Update mit verbessertem Voice Messaging und Secret Chat

Her damit !8
Ein neues Update beschert WhatsApp-Konkurrent Telegram einige neue Features
Ein neues Update beschert WhatsApp-Konkurrent Telegram einige neue Features(© 2015 CURVED Montage)

Telegram ist um ein Update reicher, das den WhatsApp-Konkurrenten mit einigen neuen Features versorgt. So sind Verbesserungen für Sprachnachrichten sowie den Secret Chat enthalten sowie neue Funktionen zum Bildeditor hinzugekommen.

Das Telegram-Update rollt sowohl für iOS als auch für Android aus. Sprachnachrichten lassen sich nun einfach per Geste tätigen: Führt Ihr Euer Smartphone zum Ohr, beginnt die Aufnahme. Sobald Ihr den Arm wieder nach unten bewegt, beendet auch Telegram den Mitschnitt und bietet Euch Optionen zum Versenden oder Löschen.

Secret Chat lässt keine Features mehr vermissen

Wer auf Ende-zu-Ende-Verschlüsselung per Secret Chat setzt, muss mit dem neuen Update nicht mehr auf Funktionen verzichten. GIFs, Sticker, Bots und Co. sind nun auch im sicheren Chatmodus verfügbar. Mehr Verwaltungshoheit habt Ihr zudem über Gruppen: Ihr könnt nun genau bestimmen, wer Euch zu einer Gruppe hinzufügen darf.

Beim Bearbeiten von Bildern könnt Ihr in Telegram auf weitere Methoden zugreifen: Fotos lassen sich drehen, mit Farben und Verläufen versehen und Bildteile mittels Kurven auswählen. Das letzte Update des Messengers erschien kurz nach Neujahr und brachte einige Verbesserungen für Bots mit sich – kleine Helferprogramme, die Euch das Posten im Chat erleichtern sollen und Arbeiten abnehmen, etwa GIFs für Euch suchen.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Galaxy S8: Samsungs Update gegen Rotstich-Displays ist da
4
UPDATEEinige Modelle des Galaxy S8 und S8 Plus haben ein Display mit Rotstich
Schluss mit Rotstich: Einige Modelle des Galaxy S8 haben ein rötlich gefärbtes Display. Ein ausrollendes Update soll das nun durch eine Option ändern.
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.