"Thor: Ragnarok": Dritter Trailer holt Dr. Strange nach Asgard

Ein neuer englischsprachiger Trailer zum dritten "Thor"-Film ist via YouTube veröffentlicht worden. Darin zu sehen ist ein neues Gesicht: Marvel-Fans dürfen sich auf einen Auftritt von Dr. Strange freuen. Der von Benedict Cumberbatch verkörperte Superheld wird Thor in Asgard unterstützen.

Der Marvel-Magier tritt gleich zu Beginn des Vorschau-Clips in Erscheinung und warnt Thor, dass die Zukunft unangenehme Veränderungen für den Donnergott bereithalte. Das Schicksal habe Düsteres mit ihm vor. Thor (Chris Hemsworth) selbst lässt das offenbar relativ kalt: "Ich habe düstere Pläne für das Schicksal", entgegnet er nur trocken.

Im Team gegen übermächtigen Feind

Ansonsten verrät der Trailer nicht allzu viel Neues. Das Meiste kennen gut informierte Fans bereits aus dem Trailer, der vor einigen Wochen auf der Comic-Con in San Diego gezeigt wurde. Vorsicht Spoiler: Hela (Cate Blanchett), die Göttin des Todes, zerstört Thors Hammer. Doch das ist bei Weitem nicht das einzige Problem, das auf den Hauptprotagonisten zukommt. Hela ist mit einer Armee in Asgard einmarschiert und will Thors Heimat vernichten, um ihr anschließend einen neuen Anstrich zu verpassen. Um Ragnarok, "das Ende von allem", zu verhindern, verbündet sich Thor sogar mit seinem bösen Stiefbruder Loki (Tom Hiddleston). Außerdem kämpfen an seiner Seite der Hulk (Mark Ruffalo), Heimdall (Idris Elba) und  Valkyrie (Thessa Thompson).

In Deutschland wird der Film "Thor: Tag der Entscheidung" heißen. Grund für die bei vielen Fans unbeliebte Entscheidung seien laut einem Facebook-Post von Marvel Deutschland "titelschutzrechtliche Gründe". In die Kinos soll der dritte Thor-Teil hierzulande am 31. Oktober kommen.


Weitere Artikel zum Thema
SIM 1 nicht einge­rich­tet: Wieso euer Samsung-Handy kein Netz hat
Christoph Lübben
Euer Galaxy A51 hat plötzlich kein Netz mehr oder zeigt einen Fehler an? Hier erfahrt ihr mehr
Taucht "SIM 1 nicht eingerichtet" auf eurem Samsung-Handy auf, sind Internet und Telefonie nicht verfügbar. Unsere Tipps helfen euch weiter.
o2 my Home: Tele­fó­nica bündelt sein Breit­band-Ange­bot
CURVED Redaktion
Der Homespot-Router (Bild) gilt als vollwertiger Festnetz-Anschluss
Mit o2 my Home vereinfacht Telefónica sein Internet-Angebot für zuhause und bietet nur noch Tarife nach Geschwindigkeit an.
Smart­watch für Gamer: Garmin Instinct Esports ist offi­zi­ell
CURVED Redaktion
Nicht meins11Die Garmin Instinct Esports soll den Profis helfen, auf ihre Fitness zu achten
Garmin bringt mit der Instinct Esports eine Smartwatch extra für Athleten des digitalen und kompetitiven Sports heraus.