Threema: Beta der Web-Version für Desktop-Systeme gestartet

"Threema erreicht den Desktop": Mit dieser Überschrift geben die Entwickler auf ihrer Webseite bekannt, dass der Krypto-Messenger bald auch über einen Desktop-PC genutzt werden kann. Zum Release soll die Funktion zunächst für Nutzer der Android-Version ausgerollt werden.

Der Web-Client von Threema befinde sich der Bekanntmachung zufolge nun (Mitte Dezember 2016) in der Beta-Phase. Demnach können "bestehende Tester" die Desktop-Version der Messenger-App bereits ausprobieren. Im nächsten Schritt soll die Web-Version dann allen Android-Nutzern zugänglich gemacht werden, bevor "zu einem späteren Zeitpunkt" andere Plattformen folgen.

Release Anfang 2017

Der Ankündigung zufolge soll auch der Web-Client von Threema den Sicherheitsstandards der mobilen Anwendung entsprechen. Gleichzeitig sei die Web-Version des Messengers so entwickelt worden, dass sie "größtmögliche Datensparsamkeit" garantiere. Der Release von Threema Web soll Anfang des kommenden Jahres stattfinden. Ein genaues Veröffentlichungsdatum gibt es bislang nicht; die Entwickler wollen aber die Nutzer informieren, sobald die Beta-Phase abgeschlossen ist.

Threema ist ein Krypto-Messenger, bei dem die versendeten Nachrichten verschlüsselt übertragen werden. Eine Besonderheit ist zudem, dass Ihr ihn anonym, also ohne die Angabe einer Handynummer oder E-Mail-Adresse nutzen könnt. Das letzte Update für die iOS-App ist Ende Oktober 2016 erschienen und ermöglicht neben der Beschriftung von Bildern auch das Verschicken von großen Emojis.

Weitere Artikel zum Thema
"The Punis­her” ballert ab Mitte Novem­ber auf Netflix
Christoph Lübben
Der Punisher Frank Castle mit Totenkopf-Shirt
Der Startschuss fällt im November: Nun ist das Datum bekannt, ab dem "The Punisher" auf Netflix zu sehen sein wird. Es gibt zudem einen neuen Trailer.
iPad Pro könnte künf­tig raues Display erhal­ten
Christoph Lübben8
Das Patent beschreibt ein Display mit rauer Oberfläche, die Papier ähnelt
Schreiben wie auf Papier mit dem Apple Pencil: Einem Patent von Apple zufolge ist eine raue Display-Oberfläche für das iPad Pro in Arbeit.
So soll das HTC U11 Plus ausse­hen
Michael Keller2
HTC U11 Plus
Das HTC U11 Plus könnte schon in naher Zukunft erscheinen. Ein Rendervideo zeigt nun bereits das mögliche Design des High-End-Smartphones.