tvOS-Update für Apple TV: Diktierfunktion für Siri, Live Photos und mehr

Weg damit !10
Apple TV: tvOS 9.2 bringt neue Funktionen.
Apple TV: tvOS 9.2 bringt neue Funktionen.(© 2016 Apple)

Siri nimmt Euch das Tippen ab, und die Fotos auf Eurem Fernseher bewegen sich jetzt auch: Das Update auf tvOS 9.2 bringt wichtige neue Funktionen auf das Apple TV.

Noch bevor Tim Cook auf der Keynote am 21. März das iPhone SE und das iPad Pro 9.7 vorgestellt hat, verkündete der Apple-CEO stolz, dass bereits über 5000 Apps für Apple TV verfügbar sein. Deren Nutzung wird mit dem Update der Software der Set-Top-Box noch einfacher.

Siri trägt Nutzernamen und Passwörter ein

Mit tvOS 9.2 erhält Siri eine Diktierfunktion. Diese lässt Euch nicht nur den App Store per Spracheingabe durchsuchen, sondern erleichtert auch die Eingabe von Nutzernamen und Passwörtern. Das war bisher über die virtuelle Tastatur des Apple TV umständlich. In Zukunft erledigt die freundliche persönliche Assistentin das für Euch - sofern Ihr der Software diese Daten anvertrauen wollt und niemand zuhört. Mit der neuen Software gibt es aber auch einen zweiten Weg zur bequemeren Passworteingabe, denn nach dem Update könnt Ihr auch Bluetooth-Tastaturen mit Eurem Apple TV verbinden.

Apple TV: Siri kann mit tvOS 9.2 mehr als nur Filme und Serien suchen.(© 2016 Apple)

Darüber lässt sich nun auch die iCloud Photo Library über das Apple TV auf dem Fernseher betrachten - inklusive der bewegten Live Photos. Zudem trägt Apple der großen Auswahl an Apps Rechnung und lässt Euch diese nach der Installation in Ordnern sortieren. Zu guter letzt kommt auch noch die Podcast-App auf die kleine Box.

Das Update ist sofort verfügbar.


Weitere Artikel zum Thema
Codename "Half­beak": Fotos von HTCs Smart­watch aufge­taucht
Guido Karsten
Seit dem letzten Leak hat sich das Äußere der HTC "Halfbeak" offenbar leicht verändert
Seit 2014 gibt es Gerüchte über ein HTC Wearable. Neue geleakte Fotos lassen hoffen, dass "Halfbeak" immer noch erscheinen könnte.
iPhone 8 kommt angeb­lich mit Gesichts­er­ken­nung und über­ar­bei­te­tem 3D Touch
Christoph Groth13
Weg damit !78Ein Edge-Display im iPhone 8 wie in diesem inoffiziellen Konzept erfordert offenbar einige Anpassungen
Gesichtserkennung und neues 3D Touch – weil das iPhone 8 mit einem gekrümmten OLED-Display ausgestattet ist. Davon geht Apple-Kenner Ming-Chi Kuo aus.
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !13Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.