Twitter informiert Euch bald via Pop-Up-Notifications

Mit den Pop-Up-Notifications hält Euch Twitter auf dem Laufenden
Mit den Pop-Up-Notifications hält Euch Twitter auf dem Laufenden(© 2014 Twitter, CURVED Montage)

Twitter arbeitet weiter an der Erneuerung der User-Experience. Erst jüngst hat der Kurznachrichten optisch ansprechender Profile eingeführt, in den kommenden Wochen werden auch noch Pop-Up-Notifications kommen. Sie halten Euch in Echtzeit über Retweets, Favorites und Follower auf dem Laufenden.

Die Web-Benachrichtigungen lassen sich in den Nutzereinstellungen konfigurieren und erscheinen bei einem entsprechenden Ereignis direkt am unteren rechten Rand des Browserfensters. Anders als die Nachrichten-Pop-Ups von Facebook und Google Hangouts, bleiben die Fenster jedoch nicht ewig offen: Schickt Ihr einen Antwort-Tweet oder folgt Eurem neuen Follower ebenfalls, verschwindet das Pop-Up wieder. Auch auf den Apps soll die neue Funktion eingeführt werden. Insgesamt soll dadurch die Interaktion zwischen Twitter-Benutzern verbessert und übersichtlicher gemacht werden.

Teil einer Rundumerneuerung

Mit den neuen Nutzerprofilen und den Pop-Up-Benachrichtigungen nähert sich Twitter immer mehr dem Look der Konkurrenz an. War der Kurznachrichtendienst als Microblogging-Plattform ans Netz gegangen, sieht sich die Firma längst in Konkurrenz zu den großen sozialen Netzwerken. Bei stagnierenden Nutzerzahlen und einer hohen Quote toter Accounts will Twitter jetzt attraktiver werden – durch Annäherung an den Mainstream. Das neue Feature soll in den kommenden Wochen weltweit implementiert werden.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth2
Unfassbar !9Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.
Netflix: 5. Staf­fel von "House of Cards" star­tet im Mai – Trai­ler ist da
Christoph Groth2
House of Cards Staffel 5
Frank Underwood kehrt im Mai 2017 zurück: Wann genau, verrät ein kurzer Trailer zur fünften Staffel der Netflix-Serie "House of Cards".