Bestellhotline: 0800-0210021

Twitter informiert Euch bald via Pop-Up-Notifications

Mit den Pop-Up-Notifications hält Euch Twitter auf dem Laufenden
Mit den Pop-Up-Notifications hält Euch Twitter auf dem Laufenden (© 2014 Twitter, CURVED Montage )
profile-picture

11.04.14 von

Marten Zabel

Twitter arbeitet weiter an der Erneuerung der User-Experience. Erst jüngst hat der Kurznachrichten optisch ansprechender Profile eingeführt, in den kommenden Wochen werden auch noch Pop-Up-Notifications kommen. Sie halten Euch in Echtzeit über Retweets, Favorites und Follower auf dem Laufenden.

Die Web-Benachrichtigungen lassen sich in den Nutzereinstellungen konfigurieren und erscheinen bei einem entsprechenden Ereignis direkt am unteren rechten Rand des Browserfensters. Anders als die Nachrichten-Pop-Ups von Facebook und Google Hangouts, bleiben die Fenster jedoch nicht ewig offen: Schickt Ihr einen Antwort-Tweet oder folgt Eurem neuen Follower ebenfalls, verschwindet das Pop-Up wieder. Auch auf den Apps soll die neue Funktion eingeführt werden. Insgesamt soll dadurch die Interaktion zwischen Twitter-Benutzern verbessert und übersichtlicher gemacht werden.

Teil einer Rundumerneuerung

Mit den neuen Nutzerprofilen und den Pop-Up-Benachrichtigungen nähert sich Twitter immer mehr dem Look der Konkurrenz an. War der Kurznachrichtendienst als Microblogging-Plattform ans Netz gegangen, sieht sich die Firma längst in Konkurrenz zu den großen sozialen Netzwerken. Bei stagnierenden Nutzerzahlen und einer hohen Quote toter Accounts will Twitter jetzt attraktiver werden – durch Annäherung an den Mainstream. Das neue Feature soll in den kommenden Wochen weltweit implementiert werden.

Reno 4Z 5G mit Oppo Enco W31 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Oppo Reno 4Z 5G + BLAU Allnet XL 7 GB + Oppo Enco W31
mtl./24Monate: 
18,99 €
12,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
P40 Lite mit Watch GT Grün Frontansicht 1 Deal
Huawei P40 Lite + BLAU Allnet L 5 GB + Huawei Watch GT
mtl./24Monate: 
14,99 €
13,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema