Update beschert Google Play Store-App ein neues Gesicht

Peinlich !23
Die Google Play Store-App erhält nicht nur einen neuen Anstrich
Die Google Play Store-App erhält nicht nur einen neuen Anstrich(© CURVED)

Nach Android Lollipop sind die Apps dran: Google renoviert weiter und lässt offenbar schon bald auch seiner Google Play Store-App ein neues Update zukommen. Das soll nicht nur das frische Material Design des neuen Betriebssystems mitbringen, sondern auch vorhandene Features verbessern und für mehr Übersicht sorgen.

Mit Version 5.1.11 des Google Play Store wird der zentrale Anlaufpunkt zum Download neuer Apps und Spiele grundlegend modernisiert. Wer bereits Android Lollipop auf seinem Smartphone oder Tablet installieren durfte, der wird vielleicht feststellen, dass neben den farblichen und stilistischen Änderungen des Material Design auch neue Echtzeit-Schatten hinzugekommen sind. Aber auch die Menüführung der App wurde verbessert.

Google Play Store-App erhält neue Account-Übersicht

Das Einstellungsmenü, über das Ihr beispielsweise zur Maske zum Einlösen von Guthaben-Codes gelangt, wurde nun deutlich vergrößert und nutzt den gesamten Platz Eures Smartphone-Displays aus. Außerdem gibt es nun eine neue Account-Übersicht, in der Ihr übersichtlich alle Infos zu Eurem Google-Konto abfragen könnt. Hierzu zählt beispielsweise, was Ihr wann gekauft habt und wie viel Ihr dafür bezahlt habt.

Wie Kirill Grouchnikov, ein UI-Entwickler des Android-Projektes, berichtet, soll der Hinweis auf das neue Update für die Google Play Store-App bereits automatisch bei den ersten Nutzern eingehen. Wer nicht mehr warten mag und sich auch nicht vor der manuellen Installation von apk-Dateien scheut, der kann sich das Update auch bereits händisch von Android Police herunterladen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Super Mario Bros in der echten Welt spie­len? So sähe das aus
Christoph Groth2
AR Mario
Nintendos Klassiker Super Mario Bros als lebensgroße Augmented-Reality-Version? Das hat jetzt ein indischer Entwickler möglich gemacht.
Poké­mon GO: Diese Stra­fen warten auf Betrü­ger
Pokémon GO wird um neue Features erweitert und knüpft sich Cheater vor
Wer sich in Pokémon GO das Leben mit Schummelsoftware bisher einfach gemacht hat, dem verpasst Entwickler Niantic nun ein Brandmal.