Videos zeigen Galaxy Note 4 und Edge mit Android 5.0.1

Zwei frisch veröffentlichte Videos präsentieren das Samsung Galaxy Note 4 und das Galaxy Note Edge im Android 5.0.1 Lollipop-Glanz. Die Clips verraten Euch unter anderem, wie sich Googles Material Design auf den Smartphones macht und welche neuen Funktionen das Update dem Note 4 und Note Edge beschert.

Sammobile zeigt in zwei exklusiven Preview-Videos, welche Neuerungen Android 5.0.1 Lollipop für das Galaxy Note 4 und Galaxy Note Edge parat hat. Bei beiden Geräten fallen die Aktualisierungen überwiegend gleich aus. Der erste Clip zum Galaxy Note 4 mit Android 5.0.1 Lollipop ist rund zweieinhalb Minuten lang. Aktualisiert wurden hier zum Beispiel die Display- und Wallpaper-Einstellungsmöglichkeiten. Android 5.0.1 stellt Euch außerdem nun die Ambient-Display-Funktion zur Auswahl: Ist sie aktiviert, wacht der Bildschirm Eures Smartphones bei neuen Benachrichtigungen auf und zeigt Euch für wenige Sekunden eine Vorschauansicht der jüngst eingetroffenen Neuigkeit. Zudem gibt es eine modernisierte Übersicht, die Euch verrät, wie viel Speicher das Galaxy Note 4 durch Anwendungen wie Musik, Bilder, Videos oder Apps verbraucht.

Neue Messenger-Option für Galaxy Note 4 und Note Edge

Sowohl das Galaxy Note 4 als auch das Note Edge bekommen durch das Update eine neue Messenger-Option namens "Share with Contacts" spendiert, mit der sich lange Textnachrichten versenden lassen. Zudem können mit der Funktion Fotos geteilt werden. Ein weiteres Feature, welches Android 5.0.1 Lollipop mit sich bringt, ist die Videoaufnahme in Fast- und Slow-Motion. Außerdem soll das Update einige Fehler beheben.

Das Update für beide Samsung-Geräte wird für das erste Quartal 2015 erwartet. Bis dahin könnt Ihr Euch mit den Videos schon Mal einstimmen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp: "Rück­ruf"-Funk­tion für Nach­rich­ten soll "Für alle löschen" heißen
Guido Karsten
Die Entwickler von WhatsApp arbeiten schon seit geraumer Zeit am Rückruf für Nachrichten
WhatsApp lässt uns bereits Nachrichten auf unserem eigenen Smartphone löschen. Das Zurückholen von Nachrichten ist aber weiter geplant und in Arbeit.
Moto­rola erfin­det selbst­hei­len­den Smart­phone-Bild­schirm
Lars Wertgen1
Her damit !5Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können
Ein Motorola-Patent beschreibt Smartphone-Bildschirme, die sich selbst reparieren können. Gelingen soll das mit Hitze und einem besonderen Material.
So sieht das LG V30 aus
Guido Karsten5
Her damit !5Die Vorderseite des LG V30 besteht wie beim LG G6 fast nur aus Display
Knapp zwei Wochen vor der Vorstellung des LG V30 ist das Design geleakt. Ein Bild von Evan "evleaks" Blass zeigt das Gerät von fast allen Seiten.